Nachrichten zu Gesundheit

Nachrichten zu Gesundheit

21 Möglichkeiten Ihren Schlaf zu verbessern

1️⃣ Schlafen Sie in einem möglichst dunklen Raum oder mit Schlafmaske. Licht beeinflusst die Melatonin- und Serotoninproduktion Ihrer Zirbeldrüse und stört somit Ihren Schlafzyklus. Sollten Sie nachts auf Toilette müssen, schalten möglichst kein oder nur wenig Licht ein.

2️⃣ Halten Sie die Temperatur in Ihrem Schlafzimmer bei 16–20 Grad. Kältere oder wärmere Temperaturen können zu einem unruhigen Schlaf führen.

3️⃣ Schlafen Sie nackt, denn so wird eine Überhitzung effektiv verhindert. Natürlich sollte die Bettdecke dann an die Jahreszeit angepasst sein, damit Sie nicht auskühlen.

4️⃣ Reduzieren Sie Geräusche. Viele Menschen reagieren empfindlich auf Geräusche und werden nachts öfter wach. Hier können passende Ohrstöpsel eine gute Abhilfe schaffen.

5️⃣ Nutzen Sie Ihr Bett ausschließlich zum Schlafen. Sollten Sie die Angewohnheit haben, im Bett fernzusehen oder zu arbeiten, kann sich dies negativ auf Ihren Schlaf auswirken, da Ihr Gehirn diesen Ort nicht unbedingt mit Schlaf assoziiert.

6️⃣ Gehen Sie jeden Tag zur selben Zeit ins Bett, auch am Wochenende.

7️⃣ Vermeiden Sie es, vor dem Schlafengehen zu essen. Am besten essen Sie in den letzten 3 Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr.

8️⃣ Vermeiden Sie es, in den 2–3 Stunden vor dem Schlafengehen zu arbeiten oder fernzusehen.

9️⃣ Reduzieren Sie nach Sonnenuntergang das Licht in Ihrem Haus, um Ihren zirkadianen Rhythmus zu unterstützen. Verwenden Sie Kerzen oder Salzlampen.

🔟 Vermeiden Sie Nickerchen ab dem Nachmittag, damit Sie abends keine Einschlafprobleme haben.

1️⃣1️⃣ Vermeiden Sie Koffein ab dem Nachmittag.

1️⃣2️⃣ Vermeiden Sie Alkohol, denn dieser verhindert den Eintritt in tiefere Schlafphasen. Sie schlafen zwar schneller ein, doch Ihnen ist sicherlich nicht entgangen, dass Sie früher wieder aufwachen und sich meist unausgeschlafen fühlen.

1️⃣3️⃣ Beseitigen Sie elektrische und elektromagnetische Felder (EMFs) in Ihrem Schlafzimmer. Diese können die Produktion von Melatonin und Serotonin in Ihrer Zirbeldrüse stören und tragen maßgeblich zu Schäden und Funktionsstörungen der Mitochondrien bei, die das Herzstück praktisch aller chronischen Krankheiten sind.

1️⃣4️⃣ Nehmen Sie 5-Hydroxytryptophan (5-HTP). Die hydroxylierte Form von Tryptophan wird in Ihrem Körper in Serotonin umgewandelt.

1️⃣5️⃣ Nehmen Sie Magnesium vor dem Schlafengehen ein, um die Körperentspannung zu erhöhen.

1️⃣6️⃣ Testen Sie bei Schlafstörungen und Einschlafproblemen CBD Öl. Das Öl mit dem Wirkstoff der Cannabispflanze macht nicht high, fördert aber die Entspannung und verbessert den Schlaf.

1️⃣7️⃣ Verwenden Sie eine natürliche Einschlafhilfe wie Baldrianwurzel, Lavendel oder Kamillentee. Vermeiden Sie chemische Schlafmittel.

1️⃣8️⃣ Führen Sie Tagebuch. Viele Menschen können nicht einschlafen, weil die Gedanken rasen. Diese am Ende des Tages aufzuschreiben, kann helfen, aus dem Gedankenkarussell auszusteigen.

1️⃣9️⃣ Trainieren Sie regelmäßig, jedoch nicht innerhalb von 3 Stunden vor dem Schlafengehen. Wenn Sie mindestens 30 Minuten pro Tag trainieren, kann dies Ihren Schlaf verbessern.

2️⃣0️⃣ Können Sie tatsächlich nicht einschlafen und wälzen sich von einer Seite zur anderen, stehen Sie auf! Schreiben Sie Ihre Gedanken auf oder lesen Sie ein spirituelles Buch (bitte keinen aufregenden Roman). Oft ist es die Frustration über das Einschlafproblem, die Sie wachhält und eine Annahme der nicht vorhandenen Müdigkeit führt zur Müdigkeit.

2️⃣1️⃣ Vermeiden Sie ein Aufwachen mit Pauken und Trompeten. Laute Wecker bedeuten Stress für Ihren Körper.

Warum Zink lebensnotwendig ist

Zink spielt eine essenzielle Rolle für viele Körperfunktionen: Zink hält Haut und Schleimhäute sowie das Sehvermögen gesund, unterstützt Heilungsprozesse, fördert die Zellteilung, stärkt das Immunsystem und schützt vor freien Radikalen.
Weil Zink nicht gespeichert werden kann, ist eine regelmäßige Zufuhr wichtig – vor allem bei Stress oder Depressionen, denn Zink ist an der Ausschüttung von Glückshormonen beteiligt. Der Ratgeber erklärt leicht verständlich, welche Funktionen Zink in unserem Körper hat, wie sich ein Mangel auswirkt und wie eine optimale Versorgung erreicht werden kann.

Jodmangel eines der weltweit größten Gesundheitsprobleme

Wusstest du, dass Jodmangel eines der weltweit größten Gesundheitsprobleme ist? Allein in Deutschland sind 30% der Gesamtbevölkerung nicht ausreichend mit Jod versorgt. Und das unabhängig von der Ernährungsform! Jod ist ein essenzieller Bestandteil der Schilddrüsenhormone T3 und T4, welche zahlreiche wichtige Funktionen in deinem Körper übernehmen. Zum Beispiel haben sie eine große Bedeutung für das Gewebewachstum, die Zellteilung und die Entwicklung von Knochen und Gehirn. Zu den jodhaltigen, natürlichen Lebensmitteln gehören:
✅Algen
✅Spinat
✅Champignons
✅Brokkoli
✅Kürbiskerne
✅Erdnüsse
📍Quelle (https://www.isshappy.de/jodmangel-bei-veganer-ernaehrung-vorbeugen/)


Deo-Test: Einige Deos ohne Aluminium enthalten bedenkliche Duftstoffe

Schweißgeruch ist unangenehm. Deos ohne Aluminium sollen helfen, die Achseln frisch zu halten. Die Auswahl in Verkaufsregalen ist groß, doch welche sind empfehlenswert? Unser Test zeigt: In einigen stecken bedenkliche Duftstoffe.
In jüngster Zeit haben diese Produkte ohne Aluminiumsalze an Bedeutung gewonnen. 56 Prozent der Verbraucher suchen laut einer aktuellen Umfrage von POSpulse bewusst nach einem Deodorant ohne Aluminium. Denn das Leichtmetall ist in den vergangenen Jahren in Verruf geraten.
Bedenkliche Duftstoffe als Problem im Deo-Test.
Ja, es gehört zum Wirkprinzip der Deos, schlechte Gerüche mit angenehmen Duftstoffen zu übertünchen. Aber doch bitte nicht mit Problemstoffen. In den Sprays der Marken Playboy, Bruno Banani, John Player Special und Adidas hat das beauftragte Labor künstliche Moschus-Verbindungen nachgewiesen, in letzterem steckt zusätzlich der Duftstoff Cashmeran, den das Labor auch im getesteten Axe-Deo gefunden hat.
📍Quelle (https://www.oekotest.de/kosmetik-wellness/Deo-Test-Einige-Deos-ohne-Aluminium-enthalten-bedenkliche-Duftstoffe_11228_1.html)


Putzmittel: Gefahr für Lunge und Haut

Luftnot, Allergien, rissige Hände – all das können Folgen aggressiver Putzmittel sein. Rund 60.000 Reinigungsmittel sind nach Angaben der EU-Kommission in der EU auf dem Markt. In Deutschland findet man im Schnitt 15 verschiedene Reiniger in einem Haushalt. Welche gesundheitlichen Risiken von den Putzmitteln ausgehen, war bisher wenig erforscht. Nun gibt es neue Erkenntnisse. Wissenschaftler der norwegischen Universität Bergen haben in einer Langzeitstudie festgestellt: Menschen, die sehr viel putzen, haben eine deutlich schwächere Lunge als Menschen, die nie putzen.
Deutliche Beeinträchtigung der Lungenfunktion
An der Studie „Respiratory Health Survey“ nahmen 6.230 Personen über den Zeitraum von 20 Jahren teil. Zu Beginn der Studie waren sie im Durchschnitt 34 Jahre alt. Fast alle haben regelmäßig geputzt, viele putzten hauptberuflich. Nach 20 Jahren konnten die Wissenschaftler eine deutliche Beeinträchtigung der Lungenfunktion erkennen. Den stärksten Abfall der Lungenfunktion hatten die Personen, die auch als Reinigungskraft arbeiteten.
Sprühnebel wird automatisch eingeatmet
Für die Forscher ist das Ergebnis wenig überraschend: Putzmittel enthalten unterschiedliche chemische Substanzen, die durch Einatmen in die Lunge dringen und dort das Gewebe zerstören. Dazu kommt: Viele Reinigungsmittel werden gesprüht, sodass der Reiniger nicht nur auf Waschbecken oder WC landet, sondern auch eingeatmet wird. Das irritiert die Atemwege und kann sie dauerhaft schädigen. Putzmittel erhöhen so auch das Risiko, an Asthma zu erkranken. Vor allem Menschen mit vorgeschädigter Lunge, zum Beispiel Asthmatiker, reagieren oft mit akuter Luftnot auf Reinigungsmittel.
📍Quelle (https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Putzmittel-Gefahr-fuer-Lunge-und-Haut,putzmittel134.html)


Die natürliche Grippeschutzimpfung


Weihrauch – der natürliche Entzündungshemmer

Weihrauch wirkt stark entzündungshemmend und könnte daher bei vielen chronisch entzündlichen Erkrankungen, wie Morbus Crohn, Multipler Sklerose, Arthrose und Psoriasis helfen.
Die möglichen Anwendungsgebiete von Weihrauch sind entsprechend der Eigenschaften seiner Wirkstoffe die folgenden:
✔️ Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, z. B. Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn
✔️ Gelenkerkrankungen, z. B. Rheuma, Arthritis, Arthrose
✔️ Schuppenflechte und Neurodermitis
✔️ Asthma
✔️ Multiple Sklerose
✔️ Gehirntumore
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/naturheilkunde/alternative-mittel/weihrauch


Krebs bekämpfen mit Vitamin B17

Vorbeugen und Heilen mit Nitrilen aus Aprikosenkernen
In den 1950er-Jahren entdeckten amerikanische Ärzte, dass Krebs nur eine Mangelerkrankung ist, die durch Fehlen eines wichtigen Bausteins in der modernen Ernährung entsteht: Vitamin B17 (auch als Amygdalin oder Laetrile bekannt) kommt z.B. in den bitteren Kernen von Aprikosen, Kirschen oder Pflaumen vor und wird heute aufgrund der enthaltenen Blausäure (Zyanid) in westlichen Kulturkreisen so gut wie nicht mehr verzehrt.
Doch die Sorge ist unbegründet: Das giftige Zyanid kann nur freigesetzt werden, wenn ein bestimmtes Spaltenzym vorhanden ist und das kommt nur in den Krebszellen vor, jedoch nirgendwo sonst im Körper! Die giftige Wirkung der Blausäure kann deshalb nur in der kranken Zelle freigesetzt werden und sie so von innen heraus zerstören ohne dabei umliegendes Gewebe zu schädigen. Aprikosenkerne wirken außerdem vorbeugend bei familiärer Disposition für Krebs.


ICH BESIEGTE KREBS MIT VITAMIN B17

Als ich das erste Mal auf B17 war, ging mein Krebs in Remission. Als ich wegen der „Zyanid-Angst“ davon abkam, kam mein Krebs zurück. Nachdem ich entdeckt hatte, dass B17 eine konzentrierte Form von Aprikosenkernen ist, habe ich gelernt, dass es in der richtigen Dosierung nicht gefährlich sein kann. Also habe ich die Chemo abgelehnt.
Nachdem zwei Monate ohne konventionelle Behandlung verstrichen waren, stieg ich wieder auf die B17 ein. INNERHALB VON ZEHN WOCHEN, nachdem ich zweimal täglich 500 mg eingenommen hatte, löschte B17 FÜNF Tumore aus und ich bin jetzt KREBSFREI!
Ein Video dazu wurde von Youtube entfernt, weil es gegen die Richtlinien verstieß

Fruchtkerne mit hohem B17 Gehalt Vitamin B17

Bittere Aprikosenkerne enthalten eine Blausäureverbindung: Bei der Verstoffwechslung soll aus Amygdalin ein Stoff im Körper entstehen, der Krebszellen vernichtet, gesunde Zellen aber nicht antastet. Und so kam es, dass Menschen bittere Aprikosenkerne assen, um sich mit Amygdalin von Krebs zu heilen.


Chlorella gegen Morbus Crohn

Als Arzneimittel wird Chlorella zur Vorbeugung von Krebs und zur Reduzierung der Strahlenbehandlung eingesetzt , Stimulierung des Immunsystems, Verbesserung der Reaktion auf Grippeimpfstoffe, Erhöhung der Anzahl weißer Blutkörperchen ✳️ (insbesondere bei Menschen mit HIV Infektion oder Krebs), um Erkältungen vorzubeugen, den Körper vor giftigen Metallen wie Blei und Quecksilber zu schützen und den Alterungsprozess zu verlangsamen. 💚💚💚
Chlorella wird auch verwendet, um Bakterien im Darm zu vermehren, und die Verdauung zu verbessern; und zur Behandlung von Geschwüren zu helfen, Kolitis, Morbus Crohn und Divertikulose.
Einige Menschen verwenden Chlorella auch zur Vorbeugung von stressbedingten Geschwüren. Behandlung von Verstopfung, Mundgeruch und Bluthochdruck. Aber auch zur Förderung der psychischen Gesundheit und zur Verringerung von Asthmaanfällen.
📍Quelle (https://orthopaedie-innsbruck.at/chlorella-1336)


27-jähriger Morbus-Crohn-Patient heute beschwerdefrei – da er alle ihm verschiebenden pharmazeutischen Medikamente absetze

Morbus Crohn ist eine chronische Entzündung im Magen-Darm-Trakt, die meist schubweise verläuft. Typische Symptome sind Bauchschmerzen und starke Durchfälle. Heilen lässt sich Morbus Crohn bislang nicht. Doch lassen sich die Beschwerden durch Medikamente und einen entsprechenden Lebensstil günstig beeinflussen.
Benjamin Berg aus Rinteln leidet, seit er 16 Jahre alt ist, an einer chronischen Darmerkrankung. Vor drei Jahren wollten Ärzte ihm sogar den Dickdarm und die Speiseröhre entfernen. Doch Benjamin berappelte sich wieder und ist seit anderthalb Jahren sogar beschwerdefrei.
Siehe unter Videos


6 MONATE VOR CORONA – WHO: „IMPFGEGNER GEHÖREN ZU DEN 10 GRÖSSTEN RISIKEN DER WELTGESUNDHEIT.“

Brisantes Videomaterial aufgetaucht !!! 6 Monate vor Corona-Ausbruch!❗️ Merkel und Co. besprechen Pandemie auf Konferenz in Berlin.


Warum dein Immunsystem nur mit einem gesunden Darm optimal funktioniert

Ein Faktor, der eine bedeutende Rolle bei der Zerstörung Ihres Darmmikrobioms spielt, ist die Einnahme von Medikamenten. Laut Dietert schädigen 25 bis 50 % aller Medikamente, einschließlich rezeptfreier Medikamente, Ihr Mikrobiom auf vorhersehbare Weise.
Eine einfache Strategie zum Schutz Ihres Mikrobioms besteht darin, Antibiotika zu vermeiden. Sie können zwar notwendig sein, um eine aktive Infektion zu bekämpfen, aber die überwiegende Mehrheit der Antibiotika, denen du ausgesetzt bist, stammt aus der Nahrung, beispielsweise aus Fleisch 🥩⚠️

Warum dein Immunsystem nur mit einem gesunden Darm optimal funktioniert
Warum dein Immunsystem nur mit einem gesunden Darm optimal funktioniert
Die COVID-19-Pandemie hat auch den Einsatz antibakterieller Produkte erhöht. Die Leute denken, dass sie schädliche Keime töten, aber in Wirklichkeit töten sie nur ihr Immunsystem ☠️
Eine wichtige Strategie zur Optimierung deines Immunsystems ist die Zuführung von Vitamin D, da es die Regulierung deines angeborenen Immunsystems unterstützt 💪

Trinke Eine Woche Lang Jeden Morgen Selleriesaft Und Dein Körper Verändert Sich Komplett

Frische, knusprige Selleriestangen bestehen zu fast 95% aus Wasser – die Effekte auf den Körper können jedoch lebensverändernd wirken. Selleriesaft ist eines der gesündesten Getränke überhaupt. Was passiert also, wenn du es eine Woche lang jeden Tag konsumierst? Kann es tatsächlich dein Aussehen verändern und die Arbeit deines Körpers verbessern?
Selleriesaft: der grüne Wunderdrink für Detox, Schönheit und Gesundheit
Selleriesaft wird weltweit als neues Wundergetränk gehandelt, und das aus gutem Grund: Reich an sekundären Pflanzenstoffen, Antioxidantien, Vitaminen, Bitterstoffen und ätherischen Ölen, entfaltet er seine Heilkraft auf vielen Ebenen. Als Anti-Aging-Wunder kommt er ebenso zum Einsatz wie beim Abnehmen oder als Beautybooster.
Anthony William, der Begründer der Selleriesaft-Bewegung, erklärt die unglaublichen Vorzüge insbesondere bei schulmedizinisch schwer behandelbaren Erkrankungen wie Borreliose, Reizdarm oder Autoimmunerkrankungen. Er vermittelt detaillierte Informationen zur Herstellung, beantwortet die häufigsten Fragen und stellt ein umfangreiches Detox-Programm für zu Hause vor. Ein unverzichtbares 1×1 zum wohl effektivsten Heiltrank aller Zeiten.

Schwarzer Knoblauch: Fermentiert und gesund

Schwarzer Knoblauch ist fermentierter weisser Knoblauch.
Er wirkt stärker als der normale Knoblauch, da er einen deutlich höheren Antioxidantiengehalt aufweist. Schwarzer Knoblauch wirkt sich sehr gut auf Herz und Blutgefässe aus und schützt Ihre Leber vor Giftstoffen. Gleichzeitig hinterlässt schwarzer Knoblauch keinen Mundgeruch und ist sehr gut verträglich ✅
Knoblauch verbessert die Herz-Kreislauf-Gesundheit
Knoblauch wirkt blutdrucksenkend, cholesterinsenkend, blutverdünnend, entzündungshemmend und antioxidativ♻️
Knoblauch wird gerne zur Prävention von Arteriosklerose (Kalkablagerungen in den Blutgefässen) eingesetzt, denn Knoblauch verbessert die Gesundheit der Blutgefässe, unterstützt die Heilung von Verletzungen in der Gefässwand und macht Gefässwände wieder elastischer. 💚💚💚
Die Knolle verbessert aber auch insgesamt die körperliche und geistige Verfassung, die sexuelle Leistungsfähigkeit und die Widerstandskraft gegen Krebs und Infekte.
📍Quelle (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/gemuese/schwarzer-knoblauch)
Mit seiner Vielzahl an Inhaltsstoffen schützt und stärkt der schwarze fermentierte Knoblauch. Einst als ein exotisches Gewürz aus dem fernen Asien bekannt, erobert die fermentierte Variante des handelsüblichen weißen Knoblauchs zusehends auch den europäischen Markt.
Der »Rohrreiniger« mit wundersamer Wirkung

Kaum einer anderen Pflanze werden so viele nützliche Eigenschaften nachgesagt wie dem Knoblauchgewächs. Nur wenige Pflanzen wurden bislang derart gut untersucht und haben ähnlich viele fördernde Inhaltsstoffe. So enthält Knoblauch mehr als 2000 biologisch aktive Substanzen, die in Kombination für die Wirkungen des Lauchgewächses verantwortlich sind.
Besonders wertvoll sind seine Schwefelverbindungen, die in der weißen Zehe gleichzeitig für den typisch strengen Geruch sorgen. Durch einen kontrollierten Fermentationsprozess kann die weiße Zehe jedoch zu schwarzem Knoblauch umgewandelt werden.

Bitterstoffe warum sie so gesund sind

Bitterstoffe, warum sie so gesund sind

Wofür sind Bitterstoffe denn genau gut?Sie sind richtige Allrounder. Rund 250 Pflanzen mit bitteren Anteilen finden eine medizinische, naturheilkundliche Anwendung oder stecken als Inhaltsstoff in Medikamenten.Mit Grund: Wir haben in fast allen Bereichen unseres Körpers – bis hinein in die Lunge – Rezeptoren für Bitterstoffe. Dort wirken Bitterstoffe antientzündlich und immunregulierend, in den Bronchien etwa gegen Asthma.Bitterstoffe fördern vor allem aber eine gesunde Darmtätigkeit.Sie machen das Essen verträglicher, fördern den Speichelfluss und die Sekretion von Verdauungssäften. Und dieses bittere Aroma gilt als wahrer Schlankmacher.📍Quelle (https://www.reformhaus.de/themen/gesundheit/ernaehrung/warum-wir-bitterstoffe-brauchen-wie-wir-sie-am-besten-verwenden-und-worin-sie-stecken/)


Maca macht Lust auf Sex

Die bei uns wahrscheinlich bekannteste Eigenschaft von Maca ist seine aphrodisierende Wirkung. Zahlreiche Studien haben sich mit diesem Thema beschäftigt und bestätigen die lustfördernde und potenzsteigernde Kraft von Maca.
In der randomisierter Doppelblind-Studie erhielt ein Teil der Probanden 1,5 Gramm Maca pro Tag, ein anderer Teil 3 Gramm. Es zeigte sich, dass die höhere Dosis von 3 Gramm Maca pro Tag (nicht aber 1,5 Gramm) zu einer signifikanten Verbesserung der sexuellen Beschwerden führte. Die Forscher stellten zudem fest, dass Maca sehr gut vertragen wurde. Sie schlossen ihren Studienbericht mit dem Fazit, dass Maca die SSRI-bedingte sexuelle Dysfunktion mindern und insbesondere eine vorteilhafte Wirkung auf die Libido haben kann ✅
Maca gegen Beschwerden in den Wechseljahren
Ähnlich günstig wirkt sich Maca gegen die sexuelle Unlust bei Frauen in bzw. nach den Wechseljahren aus.
Maca statt Viagra
Maca macht auch vor Männern nicht Halt und sorgt nicht nur für mehr Lust auf Sex, sondern auch dafür, dass der Lust wieder beeindruckende Taten folgen können.
Maca verbessert die Spermienqualität
Die viermonatige Behandlung mit Maca führte in dieser Studie zu einem grösseren Spermienvolumen, einer höheren Spermienanzahl und einer besseren Spermienbeweglichkeit.
Maca macht stark gegen Stress
Maca ist ein idealer Begleiter, der uns helfen kann, Stress besser zu ertragen oder – noch besser – ihn gar nicht mehr als Stress wahrzunehmen.
Maca für besseren Sex im Alter
Es macht Männer leistungsfähiger und stärkt ausserdem die körperliche Kondition. Was könnte daher besser für ältere Menschen und Ihre alterstypischen Sexprobleme geeignet sein als Maca? Folglich gehört Maca zum ganzheitlichen Repertoire all jener Menschen, die Sex im Alter noch genussvoll und aufregend erleben möchten.
📍Quelle (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/krankheiten/maennerkrankheiten/potenzstoerung/maca)
Das Superfood der Inka
Als die Inka im 15. Jahrhundert die Stadt Machu Picchu bauten, in 2360 Metern Höhe an einem der spektakulärsten Orte in den Anden Perus, sollen sie Maca genommen haben – die pulverisierte Wurzel der Pflanze Lepidium meyenii, die wegen ihrer Wirkungen auch als Peruanischer Ginseng bezeichnet wird. Seit mehr als 2000 Jahren wird sie dort angebaut. Die Pflanze wird etwa 20 Zentimeter hoch und muss einem extremen Klima standhalten. Um den starken Temperaturschwankungen, dem ständigen Wind und der intensiven UV-Strahlung gewachsen zu sein, verfügt Maca über bestimmte Stoffe, die es ausgesprochen widerstandsfähig machen. Es sind diese Inhaltsstoffe, die Maca auch für den Menschen äußerst interessant und wichtig machen.
Warum schwarzer Maca der beste ist 🖤
Schwarzes Maca hat zusammen mit rotem Maca den höchsten und am besten dokumentierten Einfluss auf die Knochengesundheit von allen Sorten. Ebenso wirkt es sich positiv auf die Potenz und die Spermatogenese, also die Spermienbildung beim Mann, aus.
Maca kann zur Regulation der Blutzuckerspiegel beitragen. So konnten die Forscher in einer Studie aus dem Jahr 2018 mithilfe von schwarzer Maca-Wurzel bei Hamstern die Glukoneogenese und die Glykolyse hemmen und so den Blutzuckerspiegel senken.
Lustempfinden und Maca
Unter Störungen des Lustempfindens können Männer ebenso wie Frauen leiden. Wenn die Lust auf Sex fehlt, können sowohl körperliche als auch psychische Faktoren eine ursächliche Rolle spielen.
Die Libido steigern mit Maca ❤️
Schon bei den Inkas war Maca als luststeigernde Pflanze bekannt. Zu Recht, wie verschiedene wissenschaftliche Studien zeigen.
📍Quelle (https://www.vitaminexpress.org/de/maca)

Warum schwarzer Maca der beste ist 🖤
Schwarzes Maca hat zusammen mit rotem Maca den höchsten und am besten dokumentierten Einfluss auf die Knochengesundheit von allen Sorten. Ebenso wirkt es sich positiv auf die Potenz und die Spermatogenese, also die Spermienbildung beim Mann, aus.
Maca kann zur Regulation der Blutzuckerspiegel beitragen. So konnten die Forscher in einer Studie aus dem Jahr 2018 mithilfe von schwarzer Maca-Wurzel bei Hamstern die Glukoneogenese und die Glykolyse hemmen und so den Blutzuckerspiegel senken.


Krillkrebse Omega 3 Fettsäuren

Krill ist eine garnelenartige Krebsart, die vor allem im Antarktischen Ozean vorkommt. Sie ernährt sich vorrangig von Algen. Die ungesättigten Omega-3-Fettsäuren im Krill-Öl sind an Phospholipide gebunden und daher sehr schnell verwertbar. Es wird gewonnen aus Krill, der in den kalten und tiefen Gewässern der Antarktis beheimatet ist. Der umweltbewusste Fang erfolgt durch eine nachhaltige Methode. Krill-Öl wird schnell verdaut und führt nicht zu lästigem Aufstoßen wie bei Fischöl.


Chlorophyll essen soll Krebs, Arthritis, Schlaganfall vorbeugen

Gemüse essen ist gesund. Soweit der Fakt, der mittlerweile bei jedem angekommen sein müsste. Grund dafür sind die enthaltenen Nährstoffe wie Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Doch jetzt rückt ein Bestandteil ins Rampenlicht, dem bisher wenig Beachtung geschenkt wurde: Das im grünen Gemüse enthaltene Chlorophyll. Der Stoff ist für die Farbgebung verantwortlich und fördert das Pflanzenwachstum, indem es die Photosynthese unterstützt. 🟩🟩
Chlorophyll soll den Blutfarbstoff Hämoglobin dabei unterstützen, Sauerstoff im Körper zu verteilen.
Der grüne Farbstoff soll bei Eisen- und Magnesiummangel hilfreich sein ✅
Auch antioxidative Wirkung wird dem Pflanzenstoff zugeschrieben: Antioxidantien wie Chlorophyll sollen freie Radikale im Körper unschädlich machen und so vor Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs oder Arthritis schützen ✅
📍Quelle (https://www.merkur.de/leben/gesundheit/chlorophyll-blattgruen-gemuese-soll-krebs-arthritis-schlaganfall-vorbeugen-zr-90011008.html)

Chlorophyll wirkt krebsfeindlich
Neben den oben genannten Studien zur Verringerung des Krebsrisikos durch Chlorophyll liegt noch eine weitere Untersuchung vor (von 2016), in der Chlorophyllkapseln bei Mäusen das Fortschreiten von Lungenkrebs verlangsamen konnten. Zur Prävention oder auch Therapie von Krebs sollte unbedingt eine chlorophyll- und vitalstoffreiche Ernährung praktiziert werden – und zwar ganz gleich, welcher Krebs vorliegt.
Chlorophyll zeigt Anti-Virus-Wirkung
Aus ersten Studien weiss man, dass Chlorophyllin sogar eine gewisse Anti-Virus-Wirkung aufzeigt, z. B. gegen Enteroviren. Enteroviren können je nach Enterovirusart verschiedene Erkrankungen auslösen, etwa Atemwegsinfekte (Sommergrippe) oder fieberhafte Erkrankungen mit Hautausschlag. Bei vielen dieser Infektionskrankheiten gibt es keine Medikamente.
In einer Studie von 2020 entdeckte man, dass Chlorophyllin eine stark hemmende Wirkung gegen das Enterovirus A71 und auch gegen das Coxsackievirus-A16 (CV-A16) aufweist – und zwar mit einem exzellenten Sicherheitsprofil. Chlorophyllin verhindert, dass die Viren in die Zellen eindringen können. Sicher ist diese virenfeindliche Wirkung des Chlorophylls ein weiterer Grund dafür, warum eine vitalstoffreiche, sprich gemüsereiche und damit chlorophyllreiche Ernährung zu einer starken Abwehrkraft und einer geringeren Anfälligkeit für Infekte führt.
📍Quelle (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/inhaltsstoffe/chlorophyll-ia)


Liposomales Vitamin C – Warum es die beste Vitamin C Form ist

Vitamin C wird auch als Ascorbinsäure bezeichnet und zählt zu den bekanntesten Vitaminen. Aufgrund seiner Wasserlöslichkeit grenzt es sich von den fettlöslichen Vitaminen ab. Es erfüllt gleich mehrere Aufgaben im menschlichen Körper.
Was ist liposomales Vitamin C?
Liposomen sind sehr kleine Nanokörper, die einen wasser- oder fettlöslichen Wirk- oder Nährstoff in einer doppelschichtigen Hülle einkapseln. Durch diese Struktur wird eine nahezu vollständige Aufnahme des jeweiligen Stoffes in den menschlichen Stoffwechsel erfahren.
Die Aufgaben des Vitamin C 💛
Vitamin C ist ein sehr wichtiges Vitamin. Die meisten Menschen bringen es mit einem gewissen Erkältungsschutz und der Stärkung des Immunsystems in Verbindung. Vitamin C hat aber noch viele andere Aufgaben im Körper:
Vitamin C stärkt das Immunsystem: Vitamin C ist an der Stärkung des Immunsystems beteiligt, damit dieses den Körper gegen Krankheitserreger, Zellentartung, Strahlung etc. schützen kann.
Vitamin C ist ein wichtiges Antioxidans: Es fängt freie Radikale im Blut, im Gehirn, in den Körperzellen und direkt im Zellkern ab und macht sie unschädlich. Andernfalls würden die freien Radikale Zellen und Gewebe schädigen.
Vitamin C kräftigt das Bindegewebe: Vitamin C verschweisst Eiweiss und andere Substanzen zu Kollagenfasern und kräftigt so das Bindegewebe. Kollagen sorgt für die Elastizität von Haut, Bändern, Sehnen und Blutgefässwänden sowie für die Festigkeit von Zähnen und Knochen. Narbengewebe besteht ebenfalls aus Kollagen, weshalb Vitamin C auch für die Wundheilung so bedeutend ist.
Vitamin C dient als Gefässschutz: Kollagen ist ein wichtiger Bestandteil der Gefässwände, so dass Vitamin C massgeblich zu gesunden und elastischen Gefässen beiträgt. Auch die antioxidativen Eigenschaften von Vitamin C schützen die Gefässe und verhindern, dass sich Risse in den Blutgefässwänden bilden, woraufhin sich dort nun schädliche Ablagerungen bilden würden. Vitamin C wirkt sogar blutverdünnend und beugt daher allen mit Arteriosklerose verbundenen Krankheiten vor (Bluthochdruck, Angina Pectoris, Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzattacken).
Vitamin C verbessert die Kalzium- und Eisenaufnahme: Kalzium und Eisen werden in Verbindung mit Vitamin C besser aufgenommen. Denn Vitamin C wandelt die beiden Stoffe im Darm in besser verfügbare Formen um und sorgt so dafür, dass sie leichter in die Blutbahn gelangen.
Vitamin C ist wichtig für die Wirksamkeit einiger Hormone: Der Hypothalamus im Gehirn ist die Steuerzentrale für die Hormonbildung. Vitamin C ist an einem Prozess im Hypothalamus beteiligt, der Voraussetzung dafür ist, dass einige Hormone überhaupt wirksam sind. So ist Vitamin C z. B. wichtig für die Schilddrüsenhormone Trijodthyronin und Thyroxin sowie für die Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin.
Vitamin C entgiftet: Vitamin C aktiviert die Leberenzyme, die für den Abbau von Giftstoffen verantwortlich sind. Dadurch kann es Gifte wie Cyanide, Formaldehyd und Acetaldehyd sowie Nitrosamine und Nikotin unschädlich machen.
📍Quelle (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/vitamine/vitamin-c-uebersicht/vitamin-c)


Vitamine fürs Gehirn: Vitamin B12

Besonders Vitamin B12 ist an der Funktion des Gehirns beteiligt. Es beeinflusst und erhält unsere Stimmung, kognitive Leistung oder das Gedächtnis*. Vitamin B12 gilt darum als eines der wichtigsten Vitamine fürs Gehirn. Fehlt uns dieses Vitamin, kann die nicht ausreichende Versorgung zu diversen Symptomen führen – zu den häufigsten gehören:
✅ Gedächtnisschwäche
✅ Konzentrationsschwäche
✅ Kognitive Störungen
✅ Verstimmungen
📍Quelle (https://www.eunova.de/gesunde-ernaehrung/konzentration-steigern)


OPC – der gesunde Traubenkernextrakt

Untersuchungen haben ergeben, dass OPC folgende gesundheitsfördernde Auswirkungen hat:
✅ Schützt des Herzgewebe und das kardiovaskuläre System
✅ Bekämpft die schädlichen Auswirkungen von Diabetes
✅ Beugt bakteriellen und viralen Infektionen vor
✅ Mindert die Entstehung verschiedener Tumore
✅ Schützt vor schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlung
✅ Mildert Alterserscheinungen der Haut durch den Schutz von Collagen und Elastin
✅ Reduziert Entzündungen
Verbessert die Cholesterinwerte
✅ Beschleunigt den Fettstoffwechsel
✅ Schützt vor Karies
✅ Schützt die Nervenzellen
✅ Kann zur Behandlung von Hypertonie (Bluthochdruck) eingesetzt werden
Diese 5 OPC Wirkungen helfen deiner Gesundheit sofort ❗️
Die OPC Wirkung unterstützt dich bei zahlreichen Beschwerden. Davon profitieren deine Haut, Haare und auch deine Augen. Unser großer Gegner sind heute die Freien Radikale, denn sie verursachen viele Krankheiten und wollen uns altern lassen. Und genau hier kommt das OPC mit seiner großen antioxidativen Wirkung ins Spiel. Deshalb erfährst du jetzt 5 Gründe, wie das OPC dich sofort gesünder macht.
📍Quelle (https://www.vitaminexpress.org/de/opc)


85 % Dünndarm musste aufgrund der Impfschäden mit Astrazeneca entfernt werden

Sie kann nicht weiter schweigen und geht an die Öffentlichkeit 😢
So wird man arbeitsunfähig, weil man der Regierung und den öffentlichen Medien vertraut und nicht seinem Bauchgefühl 🆘
Durch den fehlenden Darm hat sie kaum Kraft für den Alltag 💔
Als staatliche Entschädigung wurden ihr etwas über 100 € monatlich zugesagt
Langzeitfolgen der Impfung sind noch nicht erforscht
Leben wurden und werden weiter zerstört 😷💉
Lasst die Kinder in Ruhe lautet der Appell ihrer Mutter ‼️‼️‼️‼️


Grapefruitkernextrakt – Das natürliche Antibiotikum

Grapefruitkernextrakt gilt schon lange als Geheimtipp im Kampf gegen Bakterien, Pilze und Viren. Gerade in Zeiten mit erhöhtem Infektionsrisiko – wenn Grippen und Erkältungen grassieren – sollte der Grapefruitkernextrakt zur Hand sein. Begeisterte Anwender berichten regelmässig davon, wie ein paar Tropfen Grapefruitkernextrakt, verdünnt in einem Glas Wasser getrunken, Durchfall oder eine Grippe stoppen konnten oder auch wie Ekzeme und Hautpilzinfektionen endlich ausheilten.
Grapefruitkernextrakt – Konzentrierte Natur 🌱
Grapefruitkernextrakt wird aus den zermahlenen Kernen und der Schale der Grapefruits hergestellt.
Die natürliche Heilkraft des Grapefruitkernextrakts wurde wie so oft nur dank eines glücklichen Zufalls entdeckt.
Im Jahr 1980 beobachtete der Arzt und Immunbiologe Dr. Jacob Harich, dass die Grapefruitkerne auf seinem Komposthaufen kaum verrotteten. Sie schienen resistent gegen Schimmelpilze, Fäulnisbakterien, Viren und Parasiten. Der Forscherdrang des Amerikaners war geweckt und alsbald machte er sich daran, diesem aussergewöhnlichen Phänomen auf die Spur zu kommen.
Schnell wurde deutlich, dass Grapefruitkerne über einen sehr potenten Schutzmechanismus verfügten, der sie vor der biologischen Zersetzung durch Bakterien und Pilze bewahrte.
Grapefruitkernextrakt – Das pflanzliche Antibiotikum ❤️💛
Grapefruitkernextrakt reihte sich aufgrund dieser hervorragenden antimikrobiellen Wirkung schnell auf die vorderen Plätze der natürlichen Antibiotika ein und ist daher bei allen Infektionserkrankungen, entzündlichen Prozessen sowie Hautunreinheiten angezeigt.
Diverse Studien konnten zeigen, dass Grapefruitkernextrakt bereits in einem Verdünnungsverhältnis von 1:1000 seine antibakterielle Wirkung entwickelt.
Die im Journal of Alternative and Complementary Medicine publizierte Studie aus dem Jahr 2002 ist nur eine von vielen Studien, die dokumentieren konnte, dass Grapefruitkernextrakt gegen eine Vielzahl von Bakterien und Viren wirksam ist ✅

Kopp Vital Bio-Grapefruitkern-Extrakt
(https://c.kopp-verlag.de/kopp,verlag_4.html?1=619&3=0&4=wt&5=&d=https%3A%2F%2Fwww.kopp-verlag.de%2Fa%2Fkopp-vital-bio-grapefruitkern-extrakt-1)Mit Bioflavonoiden aus der Grapefruit
Natürliche Unterstützung für Ihren Körper: Eine Flasche enthält 100 Milliliter hochdosierten Grapefruitkern-Extrakt mit 1200 Milligramm Bioflavonoiden.
Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis: Sie erhalten zertifizierte Bio-Qualität in einer hohen Konzentration zu einem sehr guten Preis.
100 Prozent biologisch und vegan: Unser Grapefruitkern-Extrakt wird aus kontrollierten, zertifizierten und biologischen Früchten hergestellt. Selbstverständlich wird auch auf unerwünschte Zusätze verzichtet.
Verzehrhinweis
3 × täglich 20 Tropfen mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen.
📍Quelle (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/nahrungsergaenzung/weitere-nahrungsergaenzungsmittel/grapefruitkernextrakt)


Manuka-Honig bei Erkältungen oder auch zur Wundbehandlung

Bei den Neuseeländern, und mittlerweile auch über die Landesgrenzen hinaus, setzt man Manuka-Honig bei Erkältungen oder auch zur Wundbehandlung ein 🍯
Untersuchungen haben gezeigt, dass Manuka sowohl antiseptisch als auch antibakteriell wirkt.
Vorteil: Bakterien, Keime und Viren werden durch die im Honig enthaltenen Enzyme abgetötet, wodurch die Infektionsgefahr erheblich eingedämmt und der Ausbruch verhindert werden kann ✅
Der Heilhonig, wie er oftmals genannt wird, weist einen gewissen Anteil an Methylglyoxal (MGO) auf. Diese Substanz ist maßgeblich für die heilende Wirkung des neuseeländischen Honigs verantwortlich und soll sogar die Narbenbildungen deutlich reduzieren.
Manuka-Honig 💛 kann sowohl zur inneren als auch zur äußeren Anwendung genutzt werden. Bei Erkältungen, Bronchitis oder Infektionskrankheiten aber auch bei Magen-, Darm- und Leberbeschwerden nehmen Kenner ein bis zwei Teelöffel des Heilhonigs ein.
Je höher der enthaltene Methylglyoxal-Anteil, desto stärker die Wirkung 💯

Ein jahrhundertealtes Naturheilmittel im klinischen Einsatz
✅ Ein Naturprodukt mit außergewöhnlicher Heilkraft, das sich im klinischen Einsatz und unter schwierigsten Bedingungen bewährt hat.
✅ Manuka-Honig ist ein antimikrobielles Breitbandprobiotikum und wirkt gegen verschiedenste Keime, ohne dass es zu einer Resistenzbildung kommt.
✅ Manuka-Honig verfügt über enorme entzündungshemmende sowie heilungsfördernde Eigenschaften.
Manuka-Honig erwies sich häufig wirkungsvoller als Antibiotika.
✅ Er ist in aller Munde und in aller Wunde. Anwendungen von A bis Z, mit Erfahrungsberichten und Hintergrundinformationen.
Manuka Honig – besser als jede Medizin? Wie Manuka Honig eine gute Gesundheit fördert
Manuka Honig wird aus dem Blütennektar des neuseeländischen Manuka-Strauches gewonnen und wird seit Jahrhunderten von den Maoris, den neuseeländischen Ureinwohnern, als Heilmittel angewandt. Gerade zur äußerlichen Anwendung auf Wunden fand der Honig hier seinen Einsatz. Aber durch seine vielfältigen weiteren Vorteile wurde und wird der Honig auch gegen andere Krankheiten eingesetzt, denn er wirkt antiseptisch, antioxidativ und wundheilend. Und er kann auch effektiv gegen Viren und Bakterien aber auch gegen Pilzerkrankungen eingesetzt werden.
Dieser Wirkung liegt zugrunde, dass er zu einem Wasserstoffperoxid enthält, ein Antiseptikum mit nachgewiesenen antibakteriellen Eigenschaften, das besonders gegen Halsschmerzen wirksam ist und zum anderen ein natürliches Probiotikum ist, das essentiell ist, um die Bakterien in unserem Verdauungssystem zu ernähren. Aus diesem Grund ist es ein effektives, natürliches Heilmittel für Verdauungsprobleme. Die Wirkung, die diesem Honig zugeschrieben wird, konnte bis dato in keinem anderen Honig gefunden werden. Aber was genau kann Manuka Honig für Dich und Deine Gesundheit bewirken?
📍Quelle (https://www.beebetter.de/manuka-honig-und-gesundheit)

Bio Manuka-Honig aus Neuseeland
(https://www.kopp-verlag.de/?6=24574951&query=Manuka-Honig&channel=de&sid=oQMoJgZRX9AMhrMHgrIYETe2C0H2O8&act=search&websale8=kopp-verlag&otpcytokenid=24574951)Das Original aus Neuseeland
Der wertvolle Honig des Manuka-Strauchs (Leptospermum scoparium, auch Südseemyrte gennant), verwandt mit dem australischen Teebaum, wird in Neuseeland nicht nur als Genussmittel, sondern auch traditionell äußerlich und innerlich verwendet. In den letzten Jahren wurde dieses hochwertige Naturprodukt durch Medienberichte und Forschungen, unter anderem an der TU Dresden, auch in Europa bekannt.


Anwendung von Wasserstoffperoxid für die Gesundheit

Wasserstoffperoxid wirkt bleichend, schäumt und desinfiziert. Dadurch hilft H2O2, zahlreiche Beschwerden zu lindern. So kannst du Wasserstoffperoxid Focus zufolge anwenden:
Zur Wunddesinfektion 💎
Wasserstoffperoxid ist ein beliebtes Mittel zur Wunddesinfektion.
Bei Lippenherpes 💎
Befeuchte ein Wattestäbchen mit dem Wasserstoffperoxid und reibe damit über die Herpesbläschen. Sie werden dadurch ausgetrocknet und das Jucken lässt nach. Der Heilungsprozess beschleunigt sich. Wiederhole den Vorgang dreimal täglich, bis der Herpes abgeklungen ist.
Zur Mundhygiene und Zahnaufhellung 💎
Wasserstoffperoxid desinfiziert den Mundraum und hilft, Wunden zu heilen. Wenn dir ein Zahn gezogen wurde, kann H2O2 den Heilungsprozess fördern. Mische das H2O2 mit zwei Teilen Wasser und spüle mit dieser Lösung 30 Sekunden deinen Mund. Du kannst dieses Gemisch täglich als Alternative zu konventionellen Mundspüllösungen anwenden. Durch die bleichende Wirkung, hellt Wasserstoffperoxid bei regelmäßiger Anwendung deine Zähne auf. Achtung: Die Lösung nicht runterschlucken!
Gegen Fuß- und Nagelpilz 💎
Wasserstoffperoxid hilft, die Ausbreitung von Pilzinfektionen zu stoppen. Mische in einer Sprühflasche zwei Teile Wasser mit einem Teil H2O2 und sprühe es auf deine Füße oder Nägel. Lasse die Flüssigkeit trocknen und wiederhole den Vorgang täglich, bis der Pilz abgeklungen ist. Ein Nebeneffekt: Wasserstoffperoxid hellt verfärbte Nägel auf.
Bei Nebenhöhleninfekten 💎
Bei akuten Nasen- und Nebenhöhleninfekten kannst du ein desinfizierendes Nasenspray aus zehn Teilen Wasser und einem Teil Wasserstoffperoxid herstellen. Ebenso kannst du mit dieser Lösung eine Spülung mit einer Nasendusche durchführen. Deine Nebenhöhlen werden dadurch gereinigt und der freigesetzte Schleim kann abfließen.
📍Quelle (https://utopia.de/ratgeber/wasserstoffperoxid-anwendungen-fuer-haushalt-gesundheit-und-hygiene/)


8 wichtige Schritte zur Unterstützung der Darm Gesundheit

1️⃣ Essen Sie hochwertige, frische und unverarbeitete, gentechnikfreie Lebensmittel
2️⃣ Gluten vermeiden
3️⃣ Essen Sie mindestens drei bis vier Stunden vor dem Zubettgehen nichts
4️⃣ Bei Bedarf mit Vitamin D 3 , K 2 und Magnesium ergänzen
Studien zeigen, dass 75% der Menschen mit gelegentlichen GI-Symptomen einen Vitamin-D3-Mangel aufweisen, und etwa 70% berichten von Verbesserungen, wenn sie mit der Einnahme von Vitamin D beginnen. Ich empfehle, Ihren Serum-Vitamin-D-Spiegel regelmäßig zu testen und ihn bei 40 ng/ml oder höher zu halten. Sie können Ihre Werte herausfinden, indem Sie über den Mercola-Markt am Vitamin D-Aktionsprojekt teilnehmen.
Um die richtige Verwertung von Vitamin D zu gewährleisten, nehmen Sie es immer zusammen mit Vitamin K2 und Magnesium ein.
5️⃣ Zähmen Sie Ihren Stress und gehen Sie emotionale Stressauslöser an
6️⃣ Beruhigen Sie Ihr Magen-Darm-System mit bewährten Kräutern
7️⃣ Fördern Sie gesunde Darmbakterien.
Sobald Sie Zucker und verarbeitete Lebensmittel in Ihrer Ernährung eliminiert oder zumindest reduziert haben, konzentrieren Sie sich darauf, Ihre Darmflora oder Ihr Mikrobiom auszugleichen, indem Sie genügend gesunde Bakterien aufnehmen.
Fermentierte Lebensmittel sind meine Lieblingsquelle für nützliche Bakterien. Wenn Sie eine Ergänzung, die komplette Afterbiotics bietet ein „Trifecta“ Ansatz bevorzugen Gesundheit gut durch die Kraft von sechs probiotischen Stämme kombiniert, einschließlich Boden-basierte Organismen (SBO), nicht sporenbildenden Probiotika und einem leistungsfähigen probiotischen Hefe genannt Saccharomyces boulardii , dass die wird seit Jahrzehnten bei Darmproblemen empfohlen.


Kolloidales Silber und Gold in der alternativen Medizin

Wirkung, Risiken, Dosierung und verantwortungsbewusste Anwendung
Kolloidales Silber und Gold in der alternativen Medizin
Die Schulmedizin steht vor einem großen Problem: Es entwickeln sich immer mehr sogenannte multiresistente Bakterienstämme, die immun gegen mehrere Antibiotikumsorten sind. Bei manchen Bakterien gibt es nur noch sehr wenige Antibiotika, die überhaupt noch wirken. Vor allem in Krankenhäusern kommt es deshalb immer wieder zu Infektionen mit Bakterienstämmen, die nur schwer in den Griff zu bekommen sind – zum Beispiel mit dem Bakterium MRSA, durch das in Deutschland jährlich zwischen 1500 und 40000 Menschen sterben. Diese Situation haben wir zu einem großen Teil selbst zu verantworten.


Melatonin – der Schlüsselfaktor der Natur, der Ihnen hilft, den Schlaf zu bekommen, den Sie verdienen

Ein erholsamer Schlaf ist nicht nur etwas, was Sie sich wünschen. Es ist etwas, das Ihr Körper dringend braucht.
Sie brauchen jede Nacht mindestens sieben bis acht Stunden Schlaf
Melatonin ist ein Hormon, das von einer erbsengroßen Drüse in der Mitte Ihres Gehirns, der Zirbeldrüse produziert wird.
Bei den meisten Menschen ist die Zirbeldrüse tagsüber inaktiv. Erst nachts – bei Dunkelheit – schaltet sich Ihre Zirbeldrüse ein und beginnt mit der Produktion von Melatonin, das in Ihr Blut abgegeben wird.
Melatonin ist ein uraltes Molekül, das über Milliarden Jahre zurückverfolgt werden kann. Von Anfang an schützte es alle Lebensformen vor der Zerstörung durch freie Radikale. Doch im Laufe der Evolution übernahm dieses lebenswichtige Hormon immer komplexere Aufgaben. Heute ist es ein unverzichtbarer Grundbaustein für unsere Gesundheit. Produziert wird Melatonin in der winzigen Zirbeldrüse in der Mitte unseres Gehirns – und von dort gelangt es überall in den Körper und wirkt als Taktgeber für die inneren Uhren, nach denen sich alle Abläufe in unserem Körper richten.
Taktgeber und Grundbaustein der Gesundheit 🧩
Melatonin wirkt an den wichtigsten Schaltstellen unseres Körpers: in den Zellen, im Hormonsystem, im Nervensystem, im Immunsystem, im Verdauungstrakt, im Gehirn und im Herz-Kreislauf-System. Überall ist Melatonin zur Stelle und sorgt für Ordnung, reguliert und legt die Basis, auf der unsere körperliche, seelische und geistige Gesundheit aufbauen – vorausgesetzt, es ist genügend vorhanden. Das ist jedoch bei den meisten Menschen nicht der Fall.
In unzähligen Studien wurden die folgenden Eigenschaften von Melatonin bewiesen:
✅ Steigert Ihr Schläfrigkeitsgefühl
✅ Hilft dabei schneller einzuschlafen
✅ Die Gesamtschlafdauer verlängert sich
✅ Verbessern Ihre allgemeine Schlafqualität
✅ Morgendliches Wachheitsgefühl
✅ Reduziert Ihre normale Tagesmüdigkeit
Melatonin als Basis für Ihre Gesundheit
Melatonin ist ein uraltes Molekül, das über Milliarden Jahre zurückverfolgt werden kann. Von Anfang an schützte es alle Lebensformen vor der Zerstörung durch freie Radikale. Doch im Laufe der Evolution übernahm dieses lebenswichtige Hormon immer komplexere Aufgaben. Heute ist es ein unverzichtbarer Grundbaustein für unsere Gesundheit. Produziert wird Melatonin in der winzigen Zirbeldrüse in der Mitte unseres Gehirns – und von dort gelangt es überall in den Körper und wirkt als Taktgeber für die inneren Uhren, nach denen sich alle Abläufe in unserem Körper richten.
Taktgeber und Grundbaustein der Gesundheit
Melatonin wirkt an den wichtigsten Schaltstellen unseres Körpers: in den Zellen, im Hormonsystem, im Nervensystem, im Immunsystem, im Verdauungstrakt, im Gehirn und im Herz-Kreislauf-System. Überall ist Melatonin zur Stelle und sorgt für Ordnung, reguliert und legt die Basis, auf der unsere körperliche, seelische und geistige Gesundheit aufbauen – vorausgesetzt, es ist genügend vorhanden. Das ist jedoch bei den meisten Menschen nicht der Fall.
1️⃣ Melatonin reguliert den Tag-Nacht-Zyklus unseres Körpers.
2️⃣ Melatonin entfaltet den stärksten Zellschutz, den wir kennen.
3️⃣ Melatonin hilft beim Einschlafen und verbessert die Schlafqualität.
4️⃣ Melatonin macht lebenswichtige Prozesse wie Regeneration und Reparatur während der Nacht möglich.
5️⃣ Melatonin wirkt an den wichtigsten Schaltstellen des Körpers.
6️⃣ Melatonin schützt das Herz-Kreislauf-System.
7️⃣ Melatonin ist der wichtigste Schutz für die Mitochondrien, die Energiekraftwerke in unseren Zellen.
8️⃣ Melatonin ist ein intelligentes Molekül, das je nach Bedarf unterschiedlich wirkt.
9️⃣ Melatonin fördert die optimale Immunantwort, indem es überschießende Reaktionen verringert und zu schwache stärkt.
🔟 Melatonin erhöht die Aktivität des Langlebigkeitsgens SIRT1.
1️⃣1️⃣ Melatonin verstärkt den lebensnotwendigen Selbstreinigungsprozess der Zellen.
1️⃣2️⃣ Melatonin verlangsamt das Altern und kann ein Jungbrunnen sein.


Fallbericht: Krebs mit kolloidalem Silber besiegt

Ein Krebspatient konnte mit selbst gemachtem kolloidalen Silber seinen Krebs samt Metastasen besiegen. Der Mann war zuvor nach mehreren erfolglosen Chemotherapien, Bestrahlungen und Operationen von der Schulmedizin aufgegeben und in ein Hospiz zum Sterben geschickt worden.
Silberpartikel sind für Krebszellen hoch toxisch
Laborstudien mit verschiedenen Krebszelllinien hatten immer wieder gezeigt, dass Silbernanopartikel das Wachstum und die Lebensfähigkeit von Krebszellen hemmen kann. Bei Darmkrebszellen beispielsweise führte der Kontakt mit Silbernanopartikeln zu einer verstärkten Apoptose (Selbstmordprogramm) der Krebszellen.
📍Quelle (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/krankheiten/krebserkrankungen/weitere-krebsinformationen/kolloidales-silber-krebs)


Fluoride sind Nervengifte

Derartige Nervengifte sind im Grunde Chemikalien, die großen Schaden am Gehirn junger, sich in der Entwicklung befindlicher Menschen verursachen können.
Fluorid hemmt die Entwicklung des Gehirns. Die Studie zeigt, dass Kinder, deren Mütter eine hohe Fluoridkonzentration hatten, dann im Schulalter einen auffallend niedrigen IQ hatten – sogar dann, wenn andere Einflussfaktoren herausgerechnet wurden.
Fluoride erhöhen bereits bei Ungeborenen das Risiko für Geburtsdefekte, Autismus und Intelligenzminderung. Im Laufe des Lebens sammeln sich Fluorverbindungen im Körper an und begünstigen unter anderem Schlafstörungen, Alzheimer, Knochenbrüche, Krebs, Herzinfarkt und Schlaganfall.
Wir alle sind dieser Gefahr ausgesetzt! Fluoride sind nicht nur in Mundpflegeprodukten enthalten, sie sind überall in unserem Alltag präsent
Hochgiftig und gefährlich!
Flourid ist ein starkes Gift. Eine unbedeckliche Dosis gibt es nicht. Bereits eine vermeitlich geringe, aber stete Belastung beschleunigt die Alterung und führt zu vielfälltigen, meist unheilbaren Krankheiten.
Karries ist nicht durch Flour zu vermeiden. Im Gegenteil: Zähne und Gebiss werden geschädigt, bei Zahnflourose besteht sogar erhöhte Karriesanfälligkeit. Nur mit lokaler Anwendung lässt sich das Karriesrisiko vermindern. Doch dieser Nutzen muss mit chronischer Vergiftung erkauft werden. Dieses Buch informiert umfassend, wie gefährlich Flourid wirklich ist.


Kollagen – Wie es gegen Falten wirkt & wofür du es noch brauchst

Warum Kollagen für die Haut wichtig ist

Kollagen spielt eine entscheidende Rolle in der Beschaffenheit unserer Haut, mit einem Anteil von bis zu 80 Prozent.[4] In jungen Jahren ist die Haut in der Regel straff und gut durchfeuchtet, was auf einen hohen Gehalt an Kollagen zurückzuführen ist. Im Laufe des Älterwerdens nimmt jedoch der Kollagengehalt in der Haut ab, was zu vermehrten Faltenbildung, stärker ausgeprägten Gesichtslinien und trockenerer Haut führt. Um auch im Alter ein gutes Hautgefühl zu bewahren, kann man fehlendes Kollagen entweder äußerlich durch den Einsatz von Kosmetikprodukten oder innerlich durch Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel ausgleichen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kollagen zu verwenden, sei es in Form von Cremes und Seren für die Haut oder in Form von Trinkampullen, Pulver, Kapseln oder Tabletten zur oralen Einnahme. Kollagen in Hautpflegeprodukten, insbesondere Cremes, wird oft als Anti-Aging-Mittel verwendet. Allerdings hat die Einnahme von Kollagen für die Haut den Vorteil, dass es von innen in die tieferen Hautschichten gelangt, was mit einer äußerlich aufgetragenen Creme nicht möglich ist. Die Kollagenmoleküle in kosmetischen Produkten sind zu groß, um die oberste Hautschicht zu durchdringen.

Daher wirken Cremes hauptsächlich auf der äußeren Hautschicht, indem sie Feuchtigkeit spenden und die Haut glätten. Die positiven Effekte solcher Kollagen-Cremes sind in der Regel zeitlich begrenzt, weshalb sie mehrmals täglich angewendet werden müssen, um eine dauerhafte Wirkung zu erzielen. Wenn man langfristig von den positiven Auswirkungen von Kollagen auf die Haut profitieren möchte, sind Nahrungsergänzungsmittel zur oralen Einnahme eine geeignete Wahl. Diese enthalten bioaktive Kollagenpeptide, die in den tieferen Hautschichten die Produktion von Kollagen anregen können.

11 Vorteile von Kollagen

Gerade wenn wir älter werden, brauchen Haut, Knochen und Gelenke unsere Aufmerksamkeit. Denn, ihr wesentlicher Bestandteil – das Kollagen – wird mit den Jahren zunehmend weniger vom Körper selbst produziert. Je früher du deinen Körper ausreichend mit Kollagen versorgst, desto besser.
Warum Kollagen für die Haut wichtig ist ✳️
Kollagen ist einer der Hauptbestandteile unserer Haut und kann bis zu 80 Prozent davon ausmachen. Ein hoher Wassergehalt und viel Kollagen lassen deine Haut in jungen Jahren prall und straff aussehen. 💯 Da der Kollagengehalt im Alter jedoch abnimmt, bilden sich immer mehr Fältchen, die Gesichtslinien werden ausgeprägter und die Haut wird trockener.
Damit du dich auch im Alter in deiner Haut wohlfühlst, kannst du das fehlende Kollagen von außen mittels Kosmetik oder von innen über die Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel auffüllen.
📍Quelle (https://www.nu3.de/blogs/health/kollagen)


Wie regt man die Kollagenbildung an?

Fleisch. Fleisch enthält Aminosäuren, die für die Kollagenbildung mitverantwortlich sind. Aminosäuren sind Bestandteil von Proteinen und einige Fleischsorten sind gute Lieferanten für Lysin, eine Aminosäure, die für die Produktion von Kollagen wichtig ist. Diese ist auch in Sojaprodukten und Cashewnüssen enthalten.
Als Strukturprotein sorgt Kollagen für die Zugfestigkeit unseres Bindegewebes und ist überall dort zu finden, wo Elastizität und Festigkeit wichtig sind:
In der Haut, in Bändern und Sehnen, im Knorpel, in Knochen, in der Skelettmuskulatur, in Blutgefäßen und selbst in den Zähnen.
Sportler nehmen das Nahrungsergänzungsmittel mit Kollagen am liebsten direkt nach dem Training ein, um die Regeneration zu unterstützen.


Wie gesund ist eigentlich Leinöl?

Es soll Leute geben, die Leinöl für ein Lebenselixier halten. Und tatsächlich zeigen moderne Forschungsergebnisse, dass das dickflüssige gelbe Öl aus Leinsamen viele günstige Einflüsse auf die Gesundheit haben kann. Leinöl schmeckt auch klasse!
Wenn es um gutes und gesundes Fett geht, liegt Leinöl einsam an der Spitze, denn es enthält so viel von der 3-fach ungesättigten Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure, die nach dem griechischen Wort linos für Lein benannt wurde, wie kaum ein anderes Pflanzenöl.
Das vermutlich berühmteste Gericht mit Leinöl sind Pellkartoffeln mit Quark, der mit dem aus Leinsamen gewonnenem goldgelben Fett verfeinert wird. Gerade die Kombination aus dem hochwertigen Leinöl und Quark sorgt für eine intensive Emulgierung des Fettes, wodurch es für den Körper besonders gut verfügbar ist und verdaut werden kann.
📍Quelle (https://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/fette/leinoel)


Was passiert bei einem Vitamin C Mangel?

Dies können mögliche Symptome sein:
❌ raue Haut
❌ Auffälligkeiten im Herz-Kreislauf-System
❌ Anfälligkeit für Infektionen
❌ Korkenzieher-förmiges Körperhaar
❌ Depressionen
❌ allgemeine Schwäche
❌ Zahnfleischentzündungen
❌ leuchtend rote Haarfollikel
❌ löffelförmige Fingernägel mit roten Flecken oder Linien
❌ trockene, beschädigte Haut.
❌ leichte Blutergüsse
❌ Störungen des Gleichgewichts
❌ Sehschwäche
❌ langsam heilende Wunden
❌ Schmerzhafte, geschwollene Gelenke
❌ brüchige Nägel
❌ Durchfall
Vitamin C gegen Viren
Vitamin C kann bei nahezu allen Erkrankungen in die Therapie miteinbezogen werden, so auch in die Therapie einer Virus-Infektion – und zwar auch dann, wenn es zu einem schweren Verlauf kommt und ein Klinikaufenthalt nötig wird.
Vitamin C verkürzt Zeit auf Intensivstationen
Wir schrieben bereits hier (Vitamin C verkürzt Zeit auf Intensivstationen) von einer Metaanalyse aus dem Jahr 2019, in der man feststellte, dass die orale Gabe von Vitamin C die Aufenthaltsdauer auf Intensivstationen verkürzen kann und man daher bei den entsprechenden Patienten stets auch an eine Vitamin-C-Gabe denken sollte.
📍Quelle (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/news/gesundheit/covid-19/vitamin-c-gegen-viren)


Weniger Altern durch die Kraft der wilden Heidelbeere

D

ie Wirkung von Heidelbeeren beruht vor allem auf sekundären Pflanzenstoffen wie den Polyphenolen. Diese Radikalfänger stoppen reaktionsfreudige Moleküle, die Zellen schädigen und damit an Alterungsprozessen, aber auch entzündlichen Vorgängen beteiligt sind. Im schlimmsten Fall löst oxidativer Stress, also ein Übergewicht an freien Radikalen, Krebs aus.

Heidelbeeren: Gesunde Inhaltsstoffe

Heidelbeeren sind ein gesunder Snack für zwischendurch. Sie sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen, darunter:

💙 Eisen
💙 Kalium
💙 Vitamin C
💙 Folsäure
💙 Zink

Wilde Heidelbeeren enthalten ein Mehrfaches an Flavonoiden und viermal mehr Anthocyan als kultivierte Heidelbeeren.

Heidelbeeren halten uns gesund

Unter den zahlreichen wunderbaren Pflanzen der Erde ragt eine heraus: die wild wachsende Heidelbeere (Vaccinium myrtillus). Sie birgt eine Fülle an kostbaren Wirkstoffen und ist ein besonderes Geschenk der Natur an den Menschen. Über Jahrtausende hat sie die Fähigkeit zur Anpassung bis zur Vollkommenheit entwickelt. Anthony William nennt die wilde Heidelbeere eine Pflanze voller kosmischer Intelligenz.
»Wilde Heidelbeeren bergen uraltes und heiliges Wissen ums Überleben, dessen Ursprünge Zehntausende Jahre zurückliegen.« Anthony William
Blaubeeren beziehungsweise Heidelbeeren gehören zu der beliebtesten Sorte Beeren und stehen vor allem im Sommer bei vielen von uns auf dem Speiseplan. Auch als kleiner Snack für zwischendurch eigen sie sich optimal und sind beispielsweise eine hervorragende Ergänzung für Joghurt oder Müsli. Aber wie gesund sind Blaubeeren eigentlich und wie wirken sie sich auf den menschenlochend Körper aus? In diesem Video wollen wir der Frage auf den Grund gehen und die gesundheitlichen Vorteile aufzeigen.


10 GRÜNDE, WARUM MAN OLIVENÖL ZU SICH NEHMEN SOLLTE

Die Eigenschaften von Olivenöl bieten viele Vorteile für die Gesundheit. Je mehr Olivenöl wir zu uns nehmen, desto größer ist der Nutzen für unsere Gesundheit❤️
Und die Qualität hängt von der zahlreichen Olivenölen ab, die es auf dem Markt gibt❗️
✅ Reduziert das schlechte Cholesterin im Blut.
✅ Senkt den Blutdruck.
✅ Verbessert die Kontrolle von Diabetes.
✅ Verringert das Thromboserisiko.
✅ Besitzt entzündungshemmende Eigenschaften.
✅ Kann Krebs vorbeugen.
✅ Verlangsamt die Zellalterung.
✅ Bei Schwangeren begünstigt es die gesunde Entwicklung des Fötus.
✅ Begünstigt die Aufnahme von Kalzium und damit die Knochengesundheit.
✅ Verringert das Risiko, Herzkreislauf- und neurogenerative Erkrankungen zu erleiden.


Medikamente die Vitamin B12 Mangel verursachen

Funktionsstörungen der Schilddrüse

Millionen von Menschen machen die Erfahrung, dass sie unter körperlichen Beschwerden leiden, unter Kopfweh, Erschöpfung, Müdigkeit, Schlafstörungen, Depressionen, Verdauungs- oder Herz-Kreislauf-Problemen, ohne zu wissen, warum – und das oft über Jahre.
Blutwerte normal – und trotzdem krank!
Die Betroffenen verlassen eine Arztpraxis nach der anderen mit der immer gleichen Aussage: »Sie haben nichts, alles in Ordnung.« Selbst die Blutbefunde erweisen sich als »normal«, obwohl diese Menschen zweifellos krank sind und sich auch krank fühlen. Die Zahl der Menschen mit unerkannter Schilddrüsenerkrankung steigt stetig.


Warum ist Eisen so wichtig für den Körper?

Warum ist Eisen so wichtig für den Körper

Eisen ist ein essentielles Spurenelement. Das heißt, es ist lebensnotwendig und muss mit der Nahrung aufgenommen werden. Es ist an zahlreichen Stoffwechselwegen im Körper beteiligt. Als Zentralatom im Hämoglobin (roter Blutfarbstoff) und Myoglobin ist es für den Sauerstofftransport verantwortlich.


Aloe Vera – 6’000 Jahre Medizingeschichte können sich nicht irren

Was ihnen die Pharma-Industrie nicht erzählt – aber schon zu Kleopatras Zeiten jedes Kind wusste. Schon die alten Ägypter, Assyrer und Babylonier kannten Aloe vera als Heilpflanze. Der erfolgreiche Gesundheitsfachmann Peter Carl Simons zeigt, ausgehend von eigenen Erfahrungen und den Erkenntnissen aus über sechstausend Jahren Medizingeschichte, die Anwendungsgebiete und Chancen dieser einmaligen Pflanze auf.
Schon Paracelsus wusste: „Die Pflanze mit Namen Aloe ist eine wahre Apotheke der Natur, die ganz alleine zahlreiche Krankheiten heilen kann!“ Im alten Ägypten wurde sie daher „Pflanze der Unsterblichkeit“ genannt.
„Stärkung des Immunsystems“, „Schutz vor Giften und Schadstoffen“, „entzündungshemmend“, „vitalitätsfördernd“, „Anti-Aging“, „Darmreinigung“ sind nur einige Stichworte, die in der Literatur immer wieder im Zusammenhang mit Aloe vera fallen.


Impfpass vergessen

MSM organischer Schwefel: Das neue Wundermittel bei Schmerzen & Co.

Die Abkürzung MSM steht für die organische Verbindung Methylsulfonylmethan. Die besteht zu etwa ein Drittel aus Schwefelatomen und liefert somit dem KörperAd von Menschen und Tieren sowie Pflanzen das Element Schwefel. Als Bestandteil der Aminosäuren Cystein und Methionin sorgt MSM zudem dafür, dass der Körper mit wichtigen Proteinen versorgt wird, die für zahlreiche Stoffwechselfunktionen benötigt werden.
Alle MSM Wirkungen auf einen Blick
🧩 Stärkung des Immunsystems
🧩 Fördert Eiweißproduktion
🧩 Hilft gegen Allergien
🧩 Unterstützt die Verdauung & hilft bei Magen- und Darmproblemen
🧩 Fördert die Gelenk- und Knorpelregeneration
🧩 Unterstützt die Gehirnfunktion
🧩 Beflügelt die Vitaminaufnahme
🧩 Positive Auswirkungen auf Krebs und Diabetes
🧩 Entgiftet den Körper
Hilft bei Sodbrennen
🧩 Hilft gegen Entzündungen
📍Quelle (https://www.gofeminin.de/gesundheit/msm-organischer-schwefel-s2483463.html)


Lupinenkaffee

Ein Vorteil gegenüber Getreidekaffee. Er ist also gut bekömmlich auch für Menschen mit Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie.
Gleichzeitig belastet er das Herz nicht, macht nicht abhängig und führt die anderen Nebenwirkungen des Koffeins nicht mit sich. Darüber hinaus ist Lupinenkaffee sehr nährstoffreich.


So erkennen Sie, ob Sie zu wenig Wasser trinken

Fehlt Wasser, dann nehmen schädliche Bakterien überhand, vermehren sich in den Zahnfleischtaschen, führen zu entzündlichen Prozessen und bilden einen Belag auf der Zunge. Schnell entwickelt sich Mundgeruch. Selbst die beste Zahnhygiene kann hier nichts mehr ausrichten, wenn nicht endlich erkannt wird, dass der Körper an Wassermangel leidet und einfach nur mehr Wasser benötigt.
Die erste Massnahme bei Mundgeruch heisst daher: Mehr Wasser trinken! Erst wenn dieser Schritt nach einigen Tagen keine Besserung bringt, kann man sich auf die Suche nach weiteren möglichen Ursachen begeben. Natürlich wäre es ideal, wenn Sie nicht nur Ihre Trinkgewohnheiten änderten, sondern auch Ihre Ernährung umstellen. Denn eine ungünstige Ernährung ist ebenfalls sehr oft Auslöser von Mundgeruch.
Bei chronischer Müdigkeit und Konzentrationsschwäche mehr Wasser trinken
📍Mehr Infos (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/gesunde-getraenke/wassermangel)


Wirkung der Zirbe

Lavendelöl beruhigt Deinen Körper

Es kann gegen Nervosität, Schlafstörungen, Stress, Ängste und Panikattacken helfen.
Ein Lavendelöl-Bad wird ebenfalls gegen psychische Beschwerden (Ängste, nervöse Unruhe, Schlafprobleme etc.) sowie bei Blähbauch, Muskel- und Kopfschmerzen sowie Juckreiz der Haut empfohlen.


Jeder 3. hat Schlafprobleme

Buch Das Schlafbuch - Schlaf gut ohne Schlafprobleme

V-Ärztin Rubin: Investieren Sie 7 Minuten am Abend und schlafen Sie sich gesünder

Schlafen ist keine verschwendete Zeit, sondern unsere Energietankstelle. Tatsache ist: Wer besser schläft, ist nicht nur wacher, sondern auch gelassener und gesünder. Doch gut in den Schlaf zu finden, kann eine Herausforderung sein. Besonders, wenn einem der Stress des Tages in den Knochen sitzt.

Damit das heute besser klappt, zeige ich Ihnen eine kleine, aber effiziente Einschlafübung. Die machen Sie, sobald Ihr Kopf das Kissen berührt hat. Setzen Sie störende Gedanken einfach 7 Minuten lang auf Schiffchen und lassen Sie sie einen imaginären Fluss hinuntertreiben. So schlafen Sie unbelastet und entspannt ein.

Einschlafübung – so wirkt’s

✅ das Gehirn sortiert Unwichtiges aus, speichert Wichtiges
✅ Heilungs- und Reparaturprozesse finden statt
✅ das Immunsystem arbeitet auf Hochtouren
✅ Zellen erneuern sich
Das Schlafbuch


Schwarzkümmelöl als Heilmittel?

Schwarzkümmelöl 🖤 gilt als Heilmittel für zahlreiche Beschwerden, beispielsweise:
➡️ Allergien
➡️ Asthma
➡️ Diabetes
➡️ Bluthochdruck
➡️ Verdauungsbeschwerden
➡️ rheumatoide Arthritis
Außerdem stärkt es das Immunsystem, lindert Entzündungen und bekämpft Infektionen. Das Öl wird äußerlich angewendet zur Stärkung und Behandlung von Haut und Haar, beispielsweise bei Akne, trockenem Haar, Schuppenflechte, zur Stärkung des Haarwachstums und bei trockener Haut.


Die richtige Atemtechnik als Jungbrunnen

Der japanische Arzt Dr. Nobuo Shioya hat durch Eigenversuche eine Methode geschaffen, welche er als optimalen Weg beschreibt, bis ins hohe Alter gesund und fit zu bleiben.
Zentraler Bestandteil ist die richtige Atemtechnik verbunden mit einer Visualisierung, bei der er sich selbst und seine Patienten als vollkommen gesund und glücklich manifestierte.
Mit dieser Methode gelang es ihm völlig gesund 106 alt alt zu werden 💚
Menschen wie Dr. Shioya sind ein eindrückliches Bespiel dafür, dass die Kraft der Gedanken eine wesentlich entscheidendere Rolle für unsere Gesundheit spielen als wir oft meinen.
Die Kraft strahlender Gesundheit
(http://kopp-verlag.de/Die-Kraft-strahlender-Gesundheit.htm?websale8=kopp-verlag&pi=A0098395&&6=25184269&otpcytokenid=25184269)
Neue Vitalität für Millionen Körperzellen
Der japanische Arzt Dr. Shioya hat an sich selbst bewiesen, dass er die ultimative Gesundheitsmethode gefunden hat.
Dank seiner Vorsorge kannte er bis weit über 100 weder Krankheit noch Senilität, und mit einem völlig gesunden Körper lebte er bis in sein 106. Lebensjahr. Den Kern seiner Ausführungen bildet eine unaufwendige, einfach durchführbare Atemtechnik, die sehr wirksam das Element Sauerstoff im ganzen Körper anreichert und damit die Zellen energetisiert.


Knoblauch: Am besten täglich

ie sollten Knoblauch am besten täglich essen. In einer Übersichtsarbeit aus 2019 werden die wissenschaftlich belegten Wirkungen von Knoblauch vorgestellt. Besonders gesund und wirksam ist die Knolle, wenn man sie über Monate oder Jahre hinweg täglich isst.
Schwarzer Knoblauch wirkt besser als weisser Knoblauch ✅🖤
Schwarzer Knoblauch (bei bestimmten Temperaturen und einem bestimmten Feuchtigkeitsgrad fermentierter Knoblauch) verfügt über ein anderes Wirkstoffprofil als weisser Knoblauch.
💥💥💥
In vielen Bereichen wirkt er stärker als weisser Knoblauch, was ganz besonders für Menschen mit Arteriosklerose, koronarer Herzkrankheit und anderen Herz-Kreislauf-Problemen wichtig ist. Lesen Sie hier alles über den schwarzen Knoblauch, z. B. wie er Arteriosklerose vorbeugt, Schwermetalle entgiftet und die Leber schützt.
📍Quelle (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/news/ernaehrung-news/allgemein-ernaehrung/knoblauch-gesund)


Fallbericht: Krebs mit kolloidalem Silber besiegt

Ein Krebspatient konnte mit selbst gemachtem kolloidalen Silber seinen Krebs samt Metastasen besiegen. Der Mann war zuvor nach mehreren erfolglosen Chemotherapien, Bestrahlungen und Operationen von der Schulmedizin aufgegeben und in ein Hospiz zum Sterben geschickt worden.
Silberpartikel sind für Krebszellen hoch toxisch.💚🤍
Laborstudien mit verschiedenen Krebszelllinien hatten immer wieder gezeigt, dass Silbernanopartikel das Wachstum und die Lebensfähigkeit von Krebszellen hemmen kann. Bei Darmkrebszellen beispielsweise führte der Kontakt mit Silbernanopartikeln zu einer verstärkten Apoptose (Selbstmordprogramm) der Krebszellen.
📍Quelle (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/krankheiten/krebserkrankungen/weitere-krebsinformationen/kolloidales-silber-krebs)


MAGNESIUMÖL UND DIE AUFNAHME ÜBER DIE HAUT

Mit der äußerlichen, der so genannten transdermalen Magnesiumanwendung (Magnesiumaufnahme über die Haut) wird ein neues Kapitel der Magnesiumsubstitution aufgeschlagen. Sie ist einerseits ähnlich einfach zu handhaben wie die orale Einnahme von Magnesium, die Wirkung ist jedoch zuverlässiger und höher. Der große Vorteil: Der Magen-Darm-Trakt wird umgangen und das Magnesium kann direkt am Ort des Geschehens aufgetragen und damit eine Akutwirkung erzielt werden. Alle Resorptionsprobleme im Darm sowie dosisabhängige Nebenwirkungen sind bei der transdermalen Anwendung hinfällig.
DIE VORTEILE VON MAGNESIUMÖL
☑️ Keine Resorptionsprobleme im Magen-Darm-Trakt
☑️ Dosierung nach individuellem Bedarf möglich
☑️ Frei von dosisabhängigen Nebenwirkungen (wie Durchfall)
☑️ Schnelle Wirksamkeit
Direktes Auftragen auf Problemzonen möglich
☑️ Ideal für Sportler zum direkten Behandeln von Problemzonen
📍Quelle (https://saint-charles.eu/blogs/news/magnesiumoel)

Magnesiummangel-Symptome

🔹 Muskelkrämpfe und Verspannungen
🔹 Schlafstörungen
🔹 Nervosität und innere Unruhe
🔹 Kopfschmerzen und Migräne-Anfälligkeit
🔹 Muskelzuckungen und Tics
🔹 Herzbeschwerden
🔹 Magenkrämpfe und Reizdarmbeschwerden
🔹 Angst und depressive Verstimmungen
🔹 Regelschmerzen
🔹 Müdigkeit
Weitere Anzeichen eines Magnesiummangels

Nicht ganz so eindeutig, aber durchaus möglich, wenn es an Magnesium fehlt, sind Beschwerden wie Taubheitsgefühl in Fingern oder Zehen, Kribbeln, Schwindel, Atemnot, Standunsicherheit oder brüchige Fingernägel.

Wofür braucht der Körper Magnesium?
Magnesium erfüllt lebenswichtige Funktionen im Körper. Es ist wichtig für die Muskelkontraktion, für die Kommunikation zwischen den Nervenzellen und zwischen Nerven- und Muskelzellen sowie für die Herztätigkeit. Auch ist der Mineralstoff am Aufbau von Knochen und Zähnen beteiligt. Des Weiteren ist er für den Fett- und Kohlenhydrat­stoffwechsel von großer Bedeutung.
Fehlt Magnesium im Körper, macht sich das an verschiedenen Symptomen bemerkbar. Es kommt zu Krämpfen und zu einer Überreizung der Muskeln, was sich durch Kribbeln und Taubheitsgefühle bemerkbar macht. Weiterhin kann die Körpertemperatur sinken und Müdigkeit auftreten. Langfristige Folgen eines Magnesiummangels sind die Verkalkung von Blutgefäßen und Nieren (Magnesium ist der Gegenspieler von Calcium). Auch wird ein Zusammenhang zwischen einem Magnesiummangel und Störungen des Herz-Kreislauf-Systems wie Angina pectoris („Brustenge“) diskutiert.


Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  +  89  =  94

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung