Häufige Schlafstörungen

Eine Reihe von Schlafstörungen kann Ihre Schlafqualität beeinträchtigen

Startseite: Dein Heil Weg
Heilsamer SchlafHäufige Schlafstörungen
SchlaflosigkeitWie kann ich einschlafen
Schlaflosigkeit Risiko Herz-kreislauf Erkrankungen
Alzheimer Parkinson - Schlaf
Endlich ohne Schlafprobleme schlafen

Chronische Schlafprobleme

Die vier häufigsten Schlafstörungen sind Schlaflosigkeit, Schlafapnoe, Restless-Legs- Syndrom und Narkolepsie. Zusätzliche Schlafprobleme sind chronisch unzureichender Schlaf, zirkadiane Rhythmusanomalien und „Parasomnien“ wie Schlafengehen, Schlaflähmungen und Nachtangst.

Im inneren Heil werden durch den totalen Frieden

  ▲   - ♫ MP3 ♫

Mit zunehmendem Alter

Chronische Schlaflosigkeit tritt mit zunehmendem Alter häufiger auf, und Frauen berichten häufiger als Männer über Schlaflosigkeit.

  ▲   - ♫ MP3 ♫

Die häufigsten Anzeichen

Sie sollten mit Ihrem Arzt sprechen, wenn Sie in der Woche eines der Probleme drei oder mehr Nächte haben:
Es dauert mehr als 30 Minuten, um nachts einzuschlafen. Sie wachen nachts häufig auf und haben dann Probleme, wieder einzuschlafen.
Sie wachen zu früh am Morgen auf.
Sie fühlen sich oft nicht gut ausgeruht, obwohl Sie nachts 7 bis 8 Stunden oder länger schlafen.
Sie fühlen sich tagsüber schläfrig und schlafen innerhalb von 5 Minuten ein, wenn Sie Gelegenheit haben, ein Nickerchen zu machen, oder Sie schlafen unerwartet oder zu unangemessenen Zeiten tagsüber ein.
Ihr Bettpartner behauptet, Sie schnarchen laut, schnauben, schnappen nach Luft oder machen Erstickungsgeräusche, während Sie schlafen, oder Ihr Partner bemerkt, dass Ihre Atmung für kurze Zeit stoppt.
Sie haben kriechende, kribbelnde oder kriechende Gefühle in Ihren Beinen, die durch Bewegen oder Massieren gelindert werden, insbesondere abends und wenn Sie versuchen einzuschlafen.
Sie haben lebendige, traumhafte Erfahrungen beim Einschlafen oder Dösen.
Sie haben Episoden plötzlicher Muskelschwäche, wenn Sie wütend oder ängstlich sind oder wenn Sie lachen.
Sie haben das Gefühl, dass Sie sich beim ersten Aufwachen nicht bewegen können.
Ihr Bettpartner stellt fest, dass Ihre Beine oder Arme im Schlaf häufig zucken.
Sie müssen regelmäßig Stimulanzien, Tabletten verwenden oder Kaffee trinken, um tagsüber wach zu bleiben.
Etwas postives anhören ist eine gute Idee: Selbstliebe, für umfangreichen Erfolg und Anerkennung

Was Schlaf mit der Gesundheit zu tun hat

  ▲   - ♫ MP3 ♫

Kinder und Jugendliche

Denken Sie auch daran, dass Kinder einige Symptome, Zeichen von einer Schlafstörung zeigen können. Sie oft zeigen keine sofort erkennbaren Anzeichen extremer Müdigkeit am Tag bzw. Tagesschläfrigkeit. Stattdessen scheinen sie überaktiv zu sein und haben Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren. Sie geben möglicherweise auch nicht ihr Bestes in der Schule.

  ▲   - ♫ MP3 ♫

Chronische Schlaflosigkeit

Wenn die Symptome in mindestens 3 Nächten pro Woche für mehr als einen Monat bestehen, dann sind sie chronisch. Die meisten Fälle von chronischer Schlaflosigkeit sind sekundär, was bedeutet, dass sie auf eine andere Störung oder Medikamente zurückzuführen sind. Primäre chronische Schlaflosigkeit ist eine ausgeprägte Schlafstörung; seine Ursache ist noch nicht gut verstanden. Etwa 30 bis 40 Prozent der Erwachsenen sagen, dass sie innerhalb eines bestimmten Jahres einige Symptome von Schlaflosigkeit haben und etwa 10 bis 15 Prozent der Erwachsenen geben an, chronische Schlaflosigkeit zu haben. Dann noch in seinem Leben Glück finden zu können wird schwer.
Wenn es mit Stress, innerer Unruhe zu tun haben sollte, empfehle ich einen Blick auf die Klangmeditation zu werfen.

  ▲   - ♫ MP3 ♫

Keine Energie am Tag

Schlaflosigkeit verursacht tagsüber häufig Probleme wie extreme Schläfrigkeit, Müdigkeit, Energiemangel, Konzentrationsschwierigkeiten, depressive Verstimmung und Reizbarkeit. Unbehandelte Schlaflosigkeit kann daher die Lebensqualität ebenso stark oder stärker beeinträchtigen als andere chronische medizinische Probleme.
Wenn es mit Stress, innerer Unruhe zu tun haben sollte, empfehle ich einen Blick auf die Klangmeditation zu werfen.

  ▲   - ♫ MP3 ♫

Die häufigsten Ursachen

Eine Krankheit oder eine Stimmungsstörung sind häufig bekannt dafür dass Schlaflosigkeit auftritt. Dies gilt insbesondere auch für das Risiko an Herzerkrankungen und Kreislauferkrankungen. Ebenso sind Depressionen und oder Angststörungen mit verantwortlich. Neurologische Störungen wie Alzheimer oder Parkinson können ebenfalls Schlaflosigkeit als Symptom haben. Chronische Schlaflosigkeit kann auch durch Schilddrüsenfunktionsstörungen, Arthritis, Asthma oder andere Erkrankungen verursacht werden, bei denen die Symptome nachts zu größeren Problemen führen und das Einschlafen oder Durchschlafen erschweren. Verschiedene verschriebene Medikamente, können gleichfalls den Schlaf stören, wie abschwellende Mittel, bestimmte Schmerzmittel und Steroide. Vielleicht haben Sie möglicherweise einen erhöhten Hormonspiegel, eine höhere Körpertemperatur, schnellere Herzfrequenzen oder ein anderes Muster von Gehirnwellen, während sie schlafen.
Sie erkennen, es gibt einige Punkte, welche Sie von ihrem Arzt abklären lassen sollten.

Der Besuch beim Arzt

Ärzte diagnostizieren Schlaflosigkeit hauptsächlich anhand der Schlafanamnese, häufig durch Überprüfung eines Schlaftagebuchs. Bei Verdacht auf eine andere Schlafstörung kann eine Aufzeichnung des Schlafes über Nacht erforderlich sein. Ärzte werden auch versuchen, andere zugrunde liegende medizinische oder psychische Probleme zu diagnostizieren und zu behandeln sowie Verhaltensweisen zu identifizieren, die die Schlaflosigkeit verursachen könnten.

  ▲   - ♫ MP3 ♫

Was Schlaf mit der Gesundheit zu tun hat

Was man vermeiden sollte

Vieles kann man selber durch sein Verhalten verändern. Wer Alkohol trinkt, Sport kurz vor dem Zubettgehen treibt, spät am Tag Koffeinhaltige Getränke zu sich nimmt, wie Kaffee, etc. gefährdet womöglich seinen Schlaf ebenso, wie mit Fernsehen oder Lesen im Bett, unregelmäßigen Schlaf Aufgrund von Schichtarbeit. Das waren nur einige der Verhaltensweisen, welche eine beträchtliche Rolle spielen können.

  ▲   - ♫ MP3 ♫

Die Angst wieder nicht schlafen zu können

Oft fragt man sich dann, werde ich heute Nacht endlich schlafen können. Menschen mit Schlaflosigkeit geraten häufig in einen Teufelskreis - weil sie in den vergangenen Nächten Schlafstörungen hatten, werden sie ängstlich beim geringsten Anzeichen, dass sie möglicherweise nicht sofort einschlafen. Diese Angst kann es ihnen erschweren, einzuschlafen. Je mehr Zeit sie im Bett verbringen, nicht schlafen und auf die Uhr schauen, desto mehr nimmt ihre Angst - und Schlaflosigkeit - zu. Da kann es das beste Mittel sein, aufzustehen und eventuell ein Glas Milch zu trinken,
die Klangmeditation auszuprobieren.

  ▲   - Das Verfahren der Klangmeditation

Die Angst vor einer unruhigen Nacht auflösen

Um diesen Kreislauf aus Angst und negativer Konditionierung zu durchbrechen, empfehlen Experten, nur dann ins Bett zu gehen, wenn Sie müde sind, um einen heilsamen Schlaf zu bekommen.. Wenn Sie nicht innerhalb von 20 Minuten einschlafen (oder wieder einschlafen) können, steigen Sie aus dem Bett, gehen Sie in ein anderes Zimmer und machen Sie eine entspannende Aktivität (z. B. Lesen), bis Sie sich wieder schläfrig fühlen. Dann kehre ins Bett zurück. Danach können Sie leichter wieder einschlafen
Studien haben gezeigt, dass diese Rekonditionierungstherapie ein wirksamer Weg zur Behandlung von Schlaflosigkeit ist. Die Entspannungstherapie ist eine weitere Strategie, die bei manchen Menschen funktioniert unter Schlaflosigkeit leiden. Entspannungstherapie kann Meditation und andere psychische Entspannungstechniken. Es gibt auch pweitere Entspannungstechniken, wie progressives Anspannen und dann entspannen jeder der Muskelgruppen in Ihrem Körper vor dem Schlafengehen. Eine weitere Methode ist sich auf die Atmung tief zu konzentrieren. Auch eine Entspannungstherapie kann helfen, so dass Ihr Körper und Geist so verlangsamt wird, dass Sie einschlafen können. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach, welche Angebote es gibt.

  ▲   - Das Verfahren der Klangmeditation

Mit weniger schlafen zum Erfolg

Die Schlafrestriktionstherapie bzw. Schlafreduktionstherapie funktioniert auch bei etlichen Menschen mit Schlaflosigkeit. Berechnen Sie Ihre durchschnittliche Schlafzeit im Verlauf einer Woche und begrenzen Sie dann Ihre nächtliche Schlafzeit auf diesen Durchschnitt. Fügen Sie nach und nach jede Nacht mehr Schlafzeit hinzu, bis Sie eine normalere erreichen.
Während der Schlafreduktionstherapie sollten Sie tagsüber ein Nickerchen von mehr als 15 bis 20 Minuten vermeiden. Ein Kurzschlaf kann es schwieriger machen, nachts einzuschlafen, was die Schlaflosigkeit unnötig verlängern würde.
Vermeiden Sie es in diesem Zeitraum ein Auto zu fahren oder gefährliche Maschinen zu bedienen, bis Sie nachts genug Schlaf bekommen.

  ▲   - Das Verfahren der Klangmeditation

Was Schlaf mit der Gesundheit zu tun hat

Schlafprobleme und Verhaltenstherapie

Alle diese Verhaltensänderungen sind Teil einer Behandlung, die als kognitive Verhaltenstherapie bezeichnet wird. Die kognitive Verhaltenstherapie kann auch angewandt werden, um negative Gedanken über den Schlaf wie „Ich werde niemals ohne Schlaftabletten einschlafen“ durch realistischeres positives Denken zu ersetzen. Die kognitive Verhaltenstherapie ist bei den meisten Menschen mit chronischer Schlaflosigkeit wirksam.
In diesem Zusammenhang möchte ich besonders auf die Klangmmeditation verweisen.

  ▲   - Das Verfahren der Klangmeditation

Natürliche Heilmittel

Um ihre Schlaflosigkeit zu behandeln, nehmen manche Menschen „natürliche“ Heilmittel wie Melatoninpräparate oder Baldrian-Tees oder -Extrakte. Diese Heilmittel sind rezeptfrei erhältlich. Es gibt nur wenige Hinweise darauf, dass Melatonin bei Schlaflosigkeit helfen kann. Studien mit Baldrian waren ebenfalls nicht schlüssig, und die tatsächliche Dosis und Reinheit verschiedener Ergänzungen, Extrakte oder Tees, die Baldrian enthalten, kann von Produkt zu Produkt variieren. Wenn Sie Rat brauchen, fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker.

  ▲   - Das Verfahren der Klangmeditation

Nächtliche Atembeschwerden

Bei Menschen mit Schlafapnoe (auch als schlafbezogene Atmungsstörung bezeichnet) stoppt die Atmung kurz oder wird währenddessen sehr flach. Dieses Symptom wird durch eine intermittierende Blockierung der oberen Atemwege verursacht, normalerweise wenn das Weichgewebe im hinteren Teil des Rachens zusammenfällt und die Atemwege teilweise oder vollständig schließt. Jede Atempause dauert normalerweise 10 bis 120 Sekunden und kann 20 bis 30 Mal oder öfter pro Schlafstunde auftreten.
Wenn Sie an Schlafapnoe leiden, kann während des Schlafes nicht genügend Luft durch Mund und Nase in Ihre Lunge strömen, obwohl Sie atmen Wenn dies passiert, nimmt die Menge an Sauerstoff in Ihrem Blut ab. Ihr Gehirn reagiert, indem es Sie weckt, um die oberen Atemwegsmuskeln zu straffen und Ihre Luftröhre zu öffnen.
Die Atemzüge beginnen dann erneut, oft mit einem lauten Schnauben oder Ersticken. Obwohl Menschen mit Schlafapnoe normalerweise laut und häufig schnarchen, hat nicht jeder, der schnarcht, Schlafapnoe.
Da Menschen mit Schlafapnoe nachts häufig von einem tieferen Schlaf zu einem leichteren Schlaf wechseln, verbringen sie selten genug Zeit in tiefen, erholsamen Schlafphasen. Sie sind daher tagsüber oft übermäßig schläfrig. Es wird angenommen, dass eine solche Schläfrigkeit zu Stimmungs- und Verhaltensproblemen, einschließlich Depressionen, führt und das Risiko eines Verkehrs- oder Arbeitsunfalls mehr als verdreifacht.

Die vielen kurzen Ausfälle senken im Blut das Sauerstoff-Niveau, wenn diese Symptome während Nacht im Schlaf auftreten und können zu morgendlichen Kopfschmerzen und Schwierigkeiten führen, sich zu konzentrieren, klar zu denken, zu lernen und sich zu erinnern.
Zusätzlich sinkt Gehalt von Sauerstoff und verringert die Schlafqualität.
Kommt es zwecks Regulierung zur Freisetzung von Stresshormonen, dann erhöhen diese Ihren Blutdruck und die Herzfrequenz und es erhöht sich das Risiko von einem Herzinfarkt bzw. Schlaganfall.

  ▲   - Das Verfahren der Klangmeditation

Was geholfen hat

Ich realisierte dass meine Schlafprobleme meine Lebensqualität beeinträchtigt haben. Ich fühlte mich die ganze Zeit müde - so müde, dass ich weder Sport treiben noch Zeit mit meinen Kindern verbringen konnte. Ich hatte dadurch auch andere Symptome die sich auf meine Arbeit auswirkten - Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Fehler usw. “Rückblickend weiß ich, dass ich es eher hätte ernst nehmen und meinem Arzt davon hätte erzählen sollen.
Zwei Sachen, die mir helfen sind körperliche Aktivität und die Dateien zum anhören. Jetzt wo ich mich besser fühle, komme ich nach von der Arbeit wieder nach Hause und habe genug Energie. Das anhören der Klangmeditation ist für mich eine Routine geworden, da sie es zu verschiedensten Themen gibt und mir persönlich sehr gut helfen, weiter zu kommen.

  ▲   - Das Verfahren der Klangmeditation

Die häufigsten Ursachen

  ▲   - Das Verfahren der Klangmeditation

Die häufigsten Ursachen

  ▲   - Das Verfahren der Klangmeditation

Schnell und Einfach uns eine Nachricht per WhatsApp senden

WhatsApp

Mit dem klicken auf dem WhatsApp Button, erklären Sie sich damit einverstanden, das Ihr Daten (insbesondere Telefonummer und Name) an Facebook und WhatsApp weitergegeben werden. WhatsApp Inc. teilt Informationen weltweit, sowohl intern mit den Facebook-Unternehmen als auch extern mit Unternehmen, Dienstleistern und Partnern und außerdem mit jenen, mit denen du weltweit kommunizierst. Deine Informationen können für die in dieser Datenschutzrichtlinie https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy beschriebenen Zwecke beispielsweise in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet werden.

Whats App Chat

Lebensberatung Holger Kiefer Spiritueller Lehrer und Coach

Kontakt: Lebensberatung Holger Kiefer Spiritueller Lehrer und Coach
Mo. - Fr. 09:30 - 19:00 Uhr
Mobil: 0162-9291723 E-Mail: beratungholgerkiefer(at)gmx.de

© 2020 by Heil-Weg.de

Heil WegHolger KieferImpressumDatenschutzerklärungWebinar für Dein Glück

  ▲  
Der Weg zum Heil werdenSpirituelles CoachingHeilerausbildung
Inneren Frieden findenSchatten Arbeit
Stress ÜberforderungAnsprechpartner bei Stress
Liebe und SelbstliebeReligion und Selbstliebe
Sich selber lieben lernenDer Weg zur SelbstliebeMit Herz zur Eigenliebe
Glück finden
❖ Krankheit - Gesundheit: ❖ Weiterentwicklung ❖
Dein Weg zur MeditationAnleitung zum meditieren

Heilsamer SchlafHäufige Schlafstörungen
SchlaflosigkeitWie kann ich einschlafen
Schlaflosigkeit Risiko Herz-kreislauf Erkrankungen

Heilung Neurodermitis