Marc Segar ich habe Asperger-Syndrom Mein Leben, meine Erfahrung, wie man als Autist besser überlebt

Unser Buch: Marc Segar ich habe Asperger-Syndrom

Mein Leben, meine Erfahrung, wie man als Autist besser überlebt

Marc Alexander Segar (1974-1997) war ein britischer Künstler. Er litt am Asperger-Syndrom und verstarb im Alter von 24 Jahren bei einem Autounfall. Er hinterließ jedoch wichtige Erkenntnisse, einmal um Autismus zu verstehen und zum anderen, um als Autist in dieser Welt im Einklang zu leben und mögliche Fehler oder Gefahren zu umgehen.

Nach seinem Abschluss in Biochemie entschied er sich dafür, als Betreuer für autistische Kinder zu arbeiten und Vorträge über Autismus zu halten.

Marc Segar ich habe
Asperger-Syndrom
Mein Leben, meine Erfahrung, wie
man als Autist besser überlebt

Marc Segar ich habe Asperger-Syndrom
Mein Leben, meine Erfahrung, wie man als Autist besser überlebt

Er ist auch Autor eines Buches, das einem Lebensratgeber für Autisten ähnelt. In den Fachkreisen der Bereiche des Autismus
gewann er durch seine Arbeit, sein Wirken große Anerkennung.
Als selber Betroffener und jemand der mit autistischen Kindern arbeitete, vertrat er aus praktischer Erfahrung heraus ganz
andere Ansichten, als die Theorien und Ansichten der medizinischen Fachwelt.
Erhältlich als:
Ebook ISBN: 9783757971601
Softcover ISBN: 978-3-384-04442-6
Hardcover ISBN: 978-3-384-04443-3
Großschrift 978-3-384-04444-0
Bestellung Buch Version

Aus dem Inhalt:

Was Autismus ist und was Autismus nicht ist……………………..11
Was Autismus nicht ist…………………………………………………….12
Autismus ist nicht „heilbar“, weil:…………………………………….15
Autismus ist keine Tragödie……………………………………………..16
Autismus ist kein neues Phänomen……………………………………17
Autismus ist nicht offensichtlich……………………………………….18
Autismus ist keine geistige Behinderung……………………………18
Autismus bedeutet nicht Hochbegabung……………………………19
Autismus beinhaltet nicht generell eine Abneigung gegen
soziale Kontakte……………………………………………………………..20
Autismus bedeutet nicht „unlehrbar“…………………………………21
Autismus bedeutet nicht, dass Autisten kein unabhängiges
Leben führen können………………………………………………………22
Autismus bedeutet nicht, keine Gefühle zu haben……………….23
Autismus bedeutet nicht, keine Vorstellungskraft zu haben….23
Nicht alle Menschen im Autismus-Spektrum mögen Zahlen
und Mathematik……………………………………………………………..24
Also, was ist Autismus? Autismus als Konstrukt…………………25
Original-Übersetzung des Manuskriptes von Marc Segar…….26
Holen Sie das Beste aus diesem Buch heraus…………………30
SORGEN……………………………………………………………………….31
DAS POSITIVE AN DER SACHE SEHEN………………………34
KÖRPERSPRACHE……………………………………………………….36
Grenzen…………………………………………………………………………39
Augenkontakt…………………………………………………………………41
Ton der Stimme………………………………………………………………43
Kleid Sinn……………………………………………………………………..45
VERZERRUNGEN DER WAHRHEIT……………………………..46
Missverständnisse, die andere Leute über Sie haben könnten. 50
GESPRÄCH…………………………………………………………………..51
Allgemeinwissen…………………………………………………………….54Namen…………………………………………………………………………..55
HUMOR UND KONFLIKT…………………………………………….57
SEXUELL BEZOGENE PROBLEME UND PUNKTE ZUM
AUSGEHEN………………………………………………………………….61
Nachts…………………………………………………………………………..65
Jemanden anmachen……………………………………………………….66
Einladung………………………………………………………………………70
Persönliche Sicherheit……………………………………………………..71
Vergewaltigungskrise………………………………………………………73
DIE RICHTIGEN FREUNDE FINDEN……………………………74
Wahre Freunde……………………………………………………………….74
Was zu tun ist:……………………………………………………74
Falsche Freunde……………………………………………………………..75
Feinde…………………………………………………………………..75
Was ist zu tun?…………………………………………………..76
EINE WEISSE WESTE BEHALTEN……………………………….78
REIN WERDEN…………………………………………………………….81
AUSBILDUNG………………………………………………………………84
AUSSERHALB VON ZU HAUSE WOHNEN………………….88
Mit dem Telefon……………………………………………………………..92
Gäste…………………………………………………………………………….94
JOBS UND INTERVIEWS……………………………………………..95
Geeignete Arbeitsplätze…………………………………………………..97
Ungeeignete Berufe………………………………………………………..97
Kleinlaut………………………………………………………………………100
Durchsetzungsfähig……………………………………………………….100
Aggressiv…………………………………………………………………….101
AUTOFAHREN……………………………………………………………103
INS AUSLAND REISEN………………………………………………104
TAUSCHEN UND HANDELN………………………………………108
GELEGENHEITEN SUCHEN……………………………………….110
EINE PERSÖNLICHE TIEFENANALYSE DES PROBLEMS

Das Buch aus dem Heil-Weg-Verlag bietet sehr umfangreiche Informationen über Autismus. Insbesondere sind es die selbst erlebten Erfahrungen, welche das Buch so wertvoll machen

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4  +  2  =  

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung