Gesunder Darm

Gesundheit – Wohlbefinden – Heilung

Print Friendly, PDF & Email
Verdauungsprobleme wie Sodbrennen, Völlegefühl, Blähungen und Verstopfung spiegeln wider, was im ganzen Körper passiert. Mit zunehmendem Alter kann es passieren, dass sich Darmprobleme einstellen. Aber in jedem Alter kann man erkranken, wie an Colitis ulcerosa. Jedoch gilt es von klein auf, also von Kindheit an auf gute Funktionen der Verdauung zu achten. Die Hauptfaktoren, die die Darmgesundheit beeinflussen, sind Veränderungen der Magensäure, der Darmimmunität und der Magen Darm Flora, was ein komplexes System unterschiedlicher Bakterien enthält. Bei guter Darmgesundheit ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie an schädlichen Entzündungen und geschwächter Immunität leiden.

Die folgenden Schritte zum Erhalt einer guten Verdauung haben nicht nur mit der Ernährung zu tun. Im E-BookDarmsanierung durch Darmflora Aufbau: Tipps zur Darmkur: Wie die Darmreinigungskur die Darmsanierung und Darmflora Aufbau unterstützt„, geht der Autor Holger Kiefer noch mehr im Detail darauf ein, als es auf dieser Webseite möglich ist. Hier finden Sie weitere Informationen zu Darmsanierung, Darmflora Aufbau.

Selbstverständlich gibt es den Darm Ratgeber auch als Buch

Buch Darm Ratgeber
Buch Darm Ratgeber

Dennoch vorab die wichtigsten Tipps für einen gesunden Darm:
Essen Sie die richtigen Lebensmittel. Ballaststoffe aus einer ausgewogenen Ernährung, die reich an Obst und Gemüse ist, tragen zur Förderung guter Bakterien bei und halten Ihren Darm gesund. Andere Lebensmittel, die die Verdauung verbessern, sind Kefir (ein fermentiertes Milchgetränk ähnlich wie Joghurt, das reich an Probiotika ist) und andere fermentierte oder konservierte Lebensmittel (wie Kimchi, Sauerkraut und eingelegter Ingwer).

Fragen Sie Ihren Arzt nach Lebensmitteln, die mit bestimmten Problemen wie Verstopfung oder Blähungen in Verbindung gebracht werden. Genaue und detaillierte Informationen erhalten Sie in dem erwähnten E-Book: „Darmsanierung durch Darmflora Aufbau: Tipps zur Darmkur: Wie die Darmreinigungskur die Darmsanierung und Darmflora Aufbau unterstützt“ Ich empfehle die Buchversion, da das Buch über 400 Seiten hat:

Darmkur und Darmsanierung

Ebenfalls empfiehlt der Autor mehr Schlaf, denn Schlafmangel ist mit einem höheren Maß an Fettleibigkeit verbunden, was wiederum das Risiko für Verdauungskrankheiten erhöht.

Für eine gute Verdauung ist auch Bewegung förderlich. Mehr bewegen kann bereits hilfreich sein, bei Darmträgheit. Wie bei anderen Aspekten der Gesundheit ist der beste Weg, um Gewicht zu verlieren und ein gesundes Gewicht zu halten, die Vorbeugung von Verdauungsproblemen.

Der Mental Health Master Coach Holger Kiefer verweist zudem in seinem Buch auf das Thema Stress bewältigen. So schreibt er auch, dass die Verringerung von psychischem Druck ein wichtiger Faktor ist und sogar mit einer der Hauptfaktoren ist, um Sodbrennen zu vermeiden.

Nutzen Sie die Möglichkeit, durch ein Coaching mit dem Mental Health Master Coach Holger Kiefer Ihr emotionales Leben wieder in Ordnung zu bringen und Wege zu finden, sich von geistigen, emotionalen und körperlichen Störungen zu verabschieden. Dies gilt auch für Hilfe bei Problemen wie Angstzuständen und Depressionen und insbesondere auch bei Erkrankungen wie das Reizdarmsyndrom, denn sie sind eng mit der Gehirn-Darm-Verbindung verbunden.

Gesundheits-Coaching stellt keine medizinische Diagnose oder Behandlung dar, sondern eine mentale Hilfe und Unterstützung, welche ihr Leben positiv verändern wird.

Mental Health Master Coach Holger Kiefer
Mobil: 0162-9291723
E-Mail: holgerkiefer at heil-weg.de

Erfahren Sie noch mehr über:

  • Blähungen Dyspepsie Hämorrhoiden
  • Reizdarmsyndrom RDS
  • GERD Sodbrennen oder Reflux Verstopfung
  • Das würde die Ärztin und Gastroenterologin empfehlen

Hier geht es zu unserem Buch: Darmsanierung durch Darmflora Aufbau – Tipps zur Darmkur: Wie die Darmreinigungskur die Darmsanierung und Darmflora Aufbau unterstützt

Liste von Ärzten in Deutschland, die auf Darmprobleme spezialisiert sind

Hier finden Sie eine Liste von Ärzten in Deutschland, die sich auf Darmprobleme spezialisiert haben mit kurzen Beschreibungen.
Prof. Boris Pfaffenbach ist ein sehr erfahrener Gastroenterologe und Onkologe aus Deutschland. Er ist spezialisiert auf endoskopische Untersuchungen und Behandlungen von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse.
Dr. Siegbert Rossol ist ein sehr erfahrener Gastroenterologe mit über 34 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet. Er ist Mitglied verschiedener medizinischer Fachgesellschaften und hat Humanmedizin, Gesundheitsmanagement und Interventionelle Sonographie studiert.
Dr. Ulrich-Frank Pape ist Gastroenterologe mit 34 Jahren Erfahrung. Er praktiziert derzeit in der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg, Deutschland. Dr. Pape ist spezialisiert auf Darmprobleme und führt Eingriffe wie die komplexe Behandlung der Bauchspeicheldrüsenentzündung durch.
Dr. Guido Gerken ist Leiter des Zentrums für Gastroenterologie und Hepatologie am Universitätsklinikum Essen in Essen, Deutschland. Er ist spezialisiert auf Darmprobleme und deren Behandlung.
Dr. Britta Siegmund ist Gastroenterologin und Professorin am Universitätsklinikum Charité in Berlin, Deutschland. Sie ist auf entzündliche Darmerkrankungen spezialisiert und hat zahlreiche Artikel zu diesem Thema veröffentlicht.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. […] anpassungsfähig. Manchmal sind es nur kleine Veränderungen, die zu guten Ergebnissen und zu einem gesunden Darm führen werden. Und weil der Darm so eng mit allen anderen Organen verbunden ist, hat die […]

  2. […] Heil Weg empfiehlt, dass Frauen auf ihren Körper hören und bei anhaltenden Darmbeschwerden einen Arzt aufsuchen. Einige Darmbeschwerden können durch hormonelle Veränderungen verursacht werden, während andere schwerwiegende Erkrankungen anzeigen können. Eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und Stressmanagement können dazu beitragen, Darmbeschwerden zu reduzieren oder zu vermeiden. Dazu empfiehlt Heil Weg das Buch aus dem Heil-Weg-Verlag – so sorgen Sie für einen gesunden Darm. […]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

52  +    =  56

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung